Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu eröffnetes australisches Zentrum für Exzellenz vergibt Doktorandenstipendien auch für Deutsche

10.01.2003


Das erste australische Zentrum für Exzellenz im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie, National ICT Australia (NICTA), hat mit der feierlichen Eröffnung des Forschungs-Knotenpunktes an der University of New South Wales (UNSW) seine Arbeit aufgenommen.



Die UNSW ist zusammen mit der Australian National University sowie den Landesregierungen von New South Wales und des Australian Capital Territory fester Partner des NICTA-Konsortiums. Die australische Bundesregierung hat knapp 130 Millionen Dollar über die nächsten fünf Jahre zur Verfügung gestellt, um ein ICT (Information and Communications Technology) Forschungszentrum der Spitzenklasse aufzubauen.



NICTA ist in Sydney und Canberra angesiedelt, mit einem weiteren Forschungs-Knotenpunkt an der ANU und einem administrativen Hauptsitz im Australian Technology Park in Sydney.

Derzeit nimmt das Zentrum Bewerbungen für seine Promovierten-Fellowships entgegen. Darüber hinaus werden Stipendien angeboten, um besonders qualifizierte Studenten für das renommierte neue Doktoranden-Programm des NICTA zu gewinnen.

Im Jahr 2003 stehen leistungsabhängige Stipendien für Studenten aus Übersee zur Verfügung, die eine Zulassung als Promotionskandidat an einer Partnerhochschule des NICTA erhalten und sich erfolgreich um Gewährung einer NICTA Betreuung des Promotionsvorhabens bemühen.

Die Vision des NICTA ist es, eine neue Form der Doktoranden-Ausbildung in Zusammenarbeit mit anerkannten Universitäten in Australien und Übersee zu ermöglichen. Promotionskandidaten schreiben sich an einer australischen Universität unter Bedingungen ein, die zwischen NICTA und der Universität ausgehandelt werden.

Die NICTA-Förderung ist für Promotionskandidaten mit einer Vielzahl von Bonifikationen verbunden. Neben der finanziellen Komponente können die Kandidaten von ausgezeichneten Kontakten zwischen NICTA und großen australischen und internationalen ICT-Forschungszentren profitieren. Im Rahmen der Kandidatur wird damit unter anderem die Möglichkeit geschaffen, auch an diesen Zentren einen Teil der Forschungsarbeiten durchzuführen.

Weitere Informationen zum NICTA, den Stipendien und Konditionen unter: http://nicta.com.au

oder in Deutschland: Sabine Ranke-Heinemann, Tel. 0201 252552, Email: info@ranke-heinemann.de

Sabine Ranke-Heinemann | idw
Weitere Informationen:
http://nicta.com.au
http://www.ranke-heinemann.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics