Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovatives E-Learning in der Medizin dank CHELM

31.07.2008
CHELM ist die Abkürzung für Coordination Center Homburg E-Learning in Medicine. Das Zentrum stellt Studenten der Medizinischen Fakultät sowie Schülern des Schulzentrums Uniklinik Homburg neuartige und innovative E-Learning-Angebote zur Verfügung.

Dank seiner einzigartigen Inhalte findet das Projekt der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes bundesweit erhebliche Beachtung. Es wurde überregional in einem ausführlichen Bericht im Deutschen Ärzteblatt präsentiert.

Experten erwarten durch E-Learning eine verbesserte Qualität von Lehren und Lernen sowie eine effizientere Informations- und Wissensvermittlung.

Auch in der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes und im Schulzentrum der Homburger Uniklinik sollen Lehre und Forschung durch den Einsatz neuer Medien verbessert werden.

CHELM, das Zentrum für E-Learning in Medizin, fördert die strategische Planung, Bündelung, Koordination, Unterstützung und Beratung von E-Learning- und E-Science-Aktivitäten an der Medizinischen Fakultät und dem Schulzentrum für Gesundheitsberufe. Ziel von CHELM ist es, neue Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehre und Forschung einzusetzen, zu entwickeln und wissenschaftlich zu begleiten. Besonders berücksichtigt werden Fragen der Produktion digitaler Lehr-Lern-Inhalte, Mediendidaktik und Lernpsychologie.

Insgesamt hat an der Universität des Saarlandes die Virtualisierung schon früh begonnen: Bereits 1999 wurde die "Virtuelle Saar Universität" VISU gegründet. Seit dem vergangenen Wintersemester bietet VISU die E-Learning-Plattform CLIX Campus an. Seitdem nahmen 283 Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter an Schulungen teil und nutzten das System in 114 Lehrveranstaltungen. Mehr als 3.300 Studenten sind auf der Lernplattform angemeldet.

Das Kompetenzzentrum von VISU gründete CHELM gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät und dem Schulzentrum des Universitätsklinikums Homburg im Jahr 2006. In der ersten Phase förderte CHELM unter anderem Projekte zu Themen wie Zahnprothesen, Anästhesie, Pathologie sowie Kinder- und Jugendmedizin. In der zweiten Stufe werden zur Zeit E-Learning-Projekte zur Neurophysiologie, Arbeits- und Umweltmedizin, Anatomie und Rechtsmedizin finanziell unterstützt.

Gerade in der Medizin bietet sich die Nutzung der neuen Medien und Informationstechnologien geradezu an, denn die Approbationsordnung für Ärzte wurde geändert, zwei staatliche Prüfungen fielen weg und es wurden Modellstudiengänge eingerichtet. Deshalb musste die Lehre in diesem Bereich neu gestaltet und strukturiert werden.

Seit Beginn des Wintersemesters 2007/2008 ist an der Medizinischen Fakultät in Homburg zudem ein so genannter CIP Pool (Computer-Arbeitsraum) in Betrieb. Er dient als zentrales Lernstudio für Studenten der Human- und Zahnmedizin sowie der Molekularbiologie. Außerdem steht der Computer-Arbeitsraum den Schülerinnen und Schülern des Schulzentrums der Uniklinik zur Verfügung.

Allerdings sind Schüler und Studenten nicht nur auf den CIP Pool angewiesen, denn durch die Anbindung an CLIX Campus ist E-Learning rund um die Uhr an jedem Ort möglich. Schüler und Studenten können in dem Portal fallbasiert lernen, Veranstaltungen evaluieren, Videokonferenzen abhalten (virtueller Klassenraum), Projekte aus Studiengebühren beantragen sowie gemeinschaftlich an Texten arbeiten. Das System vereinfacht zudem die Koordination von studentischen Aktivitäten und fakultätsinternen Diskussionen zwischen Studenten und Dozenten.

Durch die umfassende und systematische Einbindung von E-Learning ins Medizinstudium wird das Profil der Medizinischen Fakultät wesentlich verbessert und damit die Attraktivität des Medizinstudiums an der Universität des Saarlandes erhöht. Die Betreiber von CHELM erhoffen sich eine deutliche Steigerung der Ausbildungsqualität und eine breite Akzeptanz des E-Learning-Angebots seitens der Schüler und Studenten.

Weitere Informationen zu CHELM:

Prof. Dr. Norbert Graf
Studiendekanat der Medizinischen Fakultät
Tel. 06841/16-26072 oder -26001
Coordination Center Homburg eLearning in Medicine
Tel.: 06841/ 1623731, Fax: 06841/ 1623727
E-Mail: raghoh@uniklinikum-saarland.de
Gebäude 51
Universitätsklinikum des Saarlandes
66421 Homburg/Saar

| idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.chelm.uni-saarland.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Die Verbindung macht’s
24.03.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

nachricht Gleich und Gleich gesellt sich gern!
21.03.2017 | Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Entzündung weckt Schläfer

29.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mittelstand 4.0-Kompetenz­zentrum Stuttgart gestartet

29.03.2017 | Wirtschaft Finanzen

Energieträger: Biogene Reststoffe effizienter nutzen

29.03.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz