Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startschuss fällt: Zwei neue SFB-Transregio nehmen ihre Arbeit auf

30.06.2008
Am 1. Juli 2008 fällt der "Startschuss": Zwei neue Transregio-Sonderforschungsbereiche der Universität Münster nehmen ihre Arbeit auf. Die frohe Botschaft über die Bewilligung hatte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die beide Projekte zunächst für vier Jahre mit zusammen mehr als zwölf Millionen Euro fördert, bereits im Mai verkündet.

Zum einen startet nun der gemeinsam von den Universitäten Münster, Würzburg, Hamburg und Mainz getragener Transregio-Sonderforschungsbereich zum Thema "Furcht, Angst und Angsterkrankungen".

Sprecher ist Prof. Dr. Hans-Christian Pape vom Institut für Physiologie der Universität Münster. Da Angsterkrankungen eine häufige psychiatrische Erkrankung darstellen, wollen die Forscher durch ein besseres Verständnis der zugrunde liegenden Mechanismen neuen Therapiemöglichkeiten den Weg bereiten.

Als erster deutsch-chinesischer Sonderforschungsbereich beginnt das nanowissenschaftliche Projekt "Multilevel Molecular Assemblies - Structure, Dynamics and Functions". Sprecher sind Prof. Dr. Harald Fuchs (Münster) und Prof. Dr. Zhang Xi (Peking). In dem Projekt arbeiten Physiker, Chemiker, Biologen und Wirtschaftswissenschaftler eng zusammen, um die Eigenschaften von funktionalen molekularen Strukturen und Nanoobjekten zum Aufbau hierarchischer Strukturen systematisch zu untersuchen.

Die Eröffnung der neuen Sonderforschungsbereiche (SFB) soll im kommenden Wintersemester jeweils von Tagungen und offiziellen Treffen der Beteiligten begleitet werden. Insgesamt sind Forscher der WWU an acht ortsgebundenen SFB und drei hochschulübergreifenden SFB-Transregio beteiligt.

Link: DFG - Sonderforschungsbereiche
(http://www.dfg.de/forschungsfoerderung/koordinierte_programme/
sonderforschungsbereiche/)

| Uni Münster
Weitere Informationen:
http://www.uni-muenster.de

Weitere Berichte zu: DFG SFB-Transregio Transregio-Sonderforschungsbereich

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie