Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über eine Million Euro Drittmittel für Bremer Bildungswissenschaften

13.05.2008
Gemeinsam starten die Universität und Bremer Bildungsträger das Großprojekt "Workforce Literacy Development / Literalitätsentwicklung von Arbeitskräften". Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Akademie für Arbeit und Politik setzen neue Maßstäbe in der erziehungswissenschaftlichen Drittmittelforschung. Weit über eine Million Euro konnte das Konsortium unter der Leitung des Instituts für Erwachsenen-Bildungsforschung im Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität für Bremen akquirieren.

Der Schlüssel zum Erfolg: Die Juniorprofessorinnen und -professoren der Erziehungswissenschaft kooperieren mit erfahrenen Professorinnen und Professoren sowie gut vernetzten Expertinnen und Experten der lokalen Bildungslandschaft. Ziel des Projekts ist eine begleitende Kompetenzanalyse für grundlegende Lese- und Schreibkenntnisse bei Erwachsenen.

Damit können die Unterrichtszeiten von Alphabetisierungskursen zukünftig passgenauer genutzt werden. Außerdem können die Lernenden besser erkennen, welche Fortschritte sie in ihren Lernprozessen machen. Ein weiteres Testergebnis wird die gezielte Abstimmung von Kompetenzanalysen, Zertifikaten und Tests sein, um diese Instrumente im Sinne der Lernenden positiv zu gestalten.

"Wir können endlich mit vereinten Kräften arbeiten!" freuen sich die Beteiligten. Stärke gewinnt die Forschung zum Thema Arbeitskräfteentwicklung, Benachteiligtenförderung und Grundbildung durch ihre Interdisziplinarität. Professor Rudolf Kretschmann, seit fast zwanzig Jahren Experte für die Alphabetisierung Jugendlicher, trägt die Perspektive sonderpädagogischer Diagnostik bei. Professorin Anke Grotlüschen sorgt dafür, dass die Grundbildungsdiagnostik erwachsenengerecht verläuft. Privatdozentin Dr. Eva Quante-Brandt vertritt die Benachteiligtenforschung in der Berufspädagogik am Übergang Schule - Beruf. Die Professoren Karsten Wolf und Michael Gessler entwickeln das Erhebungsinstrument als multimediale Fassung weiter. Die Bremer Volkshochschule, die Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer, das Berufsfortbildungswerk des DGB und weitere Träger stellen als Praxispartnerinnen und -partner den Zugang zu den Zielgruppen her und stehen für die Erprobung und Verankerung zur Verfügung.

Insgesamt entstehen zehn neue Stellen an der Bremer Universität für Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, fast alle ermöglichen Promotionen.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung
Projekt Literalitätsentwicklung von Arbeitskräften
Prof. Dr. Anke Grotlüschen
Amely Schulze
E-Mail: amely.schulze@uni-bremen.de
E-Mail: grotlueschen@uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 69150/ -69026
Fax: 0421 218 7219

Eberhard Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.workforce.uni-bremen.de

Weitere Berichte zu: Bildungswissenschaft Literalitätsentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Technik unterstützt Inklusion in der Arbeitswelt
06.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics