Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über eine Million Euro Drittmittel für Bremer Bildungswissenschaften

13.05.2008
Gemeinsam starten die Universität und Bremer Bildungsträger das Großprojekt "Workforce Literacy Development / Literalitätsentwicklung von Arbeitskräften". Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Akademie für Arbeit und Politik setzen neue Maßstäbe in der erziehungswissenschaftlichen Drittmittelforschung. Weit über eine Million Euro konnte das Konsortium unter der Leitung des Instituts für Erwachsenen-Bildungsforschung im Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität für Bremen akquirieren.

Der Schlüssel zum Erfolg: Die Juniorprofessorinnen und -professoren der Erziehungswissenschaft kooperieren mit erfahrenen Professorinnen und Professoren sowie gut vernetzten Expertinnen und Experten der lokalen Bildungslandschaft. Ziel des Projekts ist eine begleitende Kompetenzanalyse für grundlegende Lese- und Schreibkenntnisse bei Erwachsenen.

Damit können die Unterrichtszeiten von Alphabetisierungskursen zukünftig passgenauer genutzt werden. Außerdem können die Lernenden besser erkennen, welche Fortschritte sie in ihren Lernprozessen machen. Ein weiteres Testergebnis wird die gezielte Abstimmung von Kompetenzanalysen, Zertifikaten und Tests sein, um diese Instrumente im Sinne der Lernenden positiv zu gestalten.

"Wir können endlich mit vereinten Kräften arbeiten!" freuen sich die Beteiligten. Stärke gewinnt die Forschung zum Thema Arbeitskräfteentwicklung, Benachteiligtenförderung und Grundbildung durch ihre Interdisziplinarität. Professor Rudolf Kretschmann, seit fast zwanzig Jahren Experte für die Alphabetisierung Jugendlicher, trägt die Perspektive sonderpädagogischer Diagnostik bei. Professorin Anke Grotlüschen sorgt dafür, dass die Grundbildungsdiagnostik erwachsenengerecht verläuft. Privatdozentin Dr. Eva Quante-Brandt vertritt die Benachteiligtenforschung in der Berufspädagogik am Übergang Schule - Beruf. Die Professoren Karsten Wolf und Michael Gessler entwickeln das Erhebungsinstrument als multimediale Fassung weiter. Die Bremer Volkshochschule, die Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer, das Berufsfortbildungswerk des DGB und weitere Träger stellen als Praxispartnerinnen und -partner den Zugang zu den Zielgruppen her und stehen für die Erprobung und Verankerung zur Verfügung.

Insgesamt entstehen zehn neue Stellen an der Bremer Universität für Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, fast alle ermöglichen Promotionen.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung
Projekt Literalitätsentwicklung von Arbeitskräften
Prof. Dr. Anke Grotlüschen
Amely Schulze
E-Mail: amely.schulze@uni-bremen.de
E-Mail: grotlueschen@uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 69150/ -69026
Fax: 0421 218 7219

Eberhard Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.workforce.uni-bremen.de

Weitere Berichte zu: Bildungswissenschaft Literalitätsentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

nachricht Roboter als Förderer frühkindlicher Bildung – Neues Forschungsprojekt an der Uni Paderborn
07.02.2018 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics