Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pascoe-Studie zeigt: Geringer Stellenwert der Naturmedizin an

28.06.2002


Expertenkreis Naturmedizin fordert mehr Professuren

... mehr zu:
»Naturheilkunde

Der Stellenwert der Naturmedizin in der universitären Ausbildung der Ärzte ist gering. Dies zeigen die Ergebnisse der Pascoe-Studie, in der das Lehrangebot an den 36 humanmedizinischen Fakultäten, die laut ZVS (Zentrale Vergabestelle für Studienplätze) in Deutschland geführt werden, ausgewertet wurde. An einem Drittel der deutschen Universitäten werden gar keine Veranstaltungen zum Thema Naturmedizin angeboten. Lediglich an zwei Fakultäten gibt es einen Lehrstuhl für Naturheilkunde. Insgesamt werden an den Universitäten überwiegend nur ein (41,7%) bis zwei Veranstaltungen (29,2%) im Semester angeboten. Die meisten Veranstaltungen (30,5%) behandeln allgemein das Thema Naturheilkunde, gefolgt von den Themen naturmedizinische Pharmakologie (13,6%), Homöopathie (13,6%), Akupunktur (11,9%) und Phytotherapie (10,2%).

Die Ergebnisse der Pascoe-Studie resultieren aus Telefoninterviews, die an Hand eines strukturierten Fragebogens im März 2002 durchgeführt wurden. Zusätzlich wurden die Vorlesungsverzeichnisse der humanmedizinischen Fakultäten ausgewertet. Die Studie wurde initiiert vom Expertenkreis Naturmedizin, einem Zusammenschluss von Naturwissenschaftlern und Ärzten aus Forschung, Klinik und Praxis. Deren Ziel ist es, die Qualität der Naturmedizin zu analysieren und dort wo dieses sinnvoll erscheint, ihre Integration in die medizinische Wissenschaft nachhaltig zu verbessern - eine Forderung, die auch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) im Mai 2002 gestellt hat. "Nach unserer Überzeugung sollte eine umfassende medizinische Ausbildung auch Kompetenz in wirksamen naturmedizinischen Therapien beinhalten. Deshalb fordern wir ein adäquates Lehrangebot, das - wie die Pascoe-Studie zeigt - in Deutschland leider noch nicht vorhanden ist", so der Sprecher des Expertenkreises, Prof. Dr. Harald Schmidt vom Universitätsklinikum Gießen. "Wir wünschen uns deutlich mehr Professuren in Deutschland", fordert er.


Die Experten sind enttäuscht über den geringen Stellenwert der Naturmedizin an den deutschen Universitäten und halten dies angesichts des studentischen Interesses und des Wunsches der Patienten für nicht zeitgemäß. 73% der Bevölkerung verwenden Naturheilmittel, wie eine aktuelle Allensbach-Studie von 2002 zeigt. Dies ist ein deutlich steigender Trend: Im Jahr 1997 waren es 65%, 1970 erst 52% gewesen. Dabei müssen Natur- und so genannte Schulmedizin überhaupt keinen Widerspruch darstellen. So leiten sich schon heute viele so genannte chemische Arzneimittel von natürlichen Substanzen ab. Demzufolge basiert moderne Arzneimittelentwicklung auch auf Naturstoffforschung.

Ruth Bastuck | ots

Weitere Berichte zu: Naturheilkunde

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie ein Roboter Kita-Kindern Sprachen beibringt
14.07.2017 | Universität Bielefeld

nachricht MINT Nachwuchsbarometer 2017: Digitale Bildung in Deutschland braucht ein Update
22.06.2017 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie