Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu: Das Zertifikat Europaicum - Bundesweit einzigartiges Studienangebot startet im Sommersemester

10.04.2008
Die Universität des Saarlandes baut ihren Europa-Schwerpunkt weiter aus: Ab dem kommenden Sommersemester können Studenten hier ein Zertifikat Europaicum erwerben. Das bundesweit einzigartige Studienangebot vermittelt Europakompetenzen.

Die Studienzeit ist flexibel und individuell einplanbar. In ein bis sechs Semestern können die erforderlichen Leistungen erbracht werden, je nachdem, ob das Zertifikat parallel zum Studium oder etwa im Rahmen eines Studienaufenthalts an der Universität erworben wird.

Für Studentinnen und Studenten, die europäische Zusatzqualifikationen erwerben wollen, bietet die Universität des Saarlandes ab dem Sommersemester das Zertifikat Europaicum an: Über individuell zusammengestellte Module bringen sie einen Schwerpunkt Europa in ihr Studium ein und lernen europaorientierte Forschungs- und Berufsfelder kennen.

Die Studenten können wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen Europas studieren sowie ihre geographischen, kulturwissenschaftlichen und historischen Kenntnisse in europäischen Räumen und Epochen erweitern.

... mehr zu:
»Europaicum

Das Europaicum vermittelt außer fachwissenschaftlichen, interkulturellen und fremdsprachlichen Kenntnissen auch soziale und kommunikative Kompetenzen.

Das Studienangebot gilt für Studenten aller Fakultäten, insbesondere für die der Philosophischen Fakultäten, die das Zertifikat im Optionalbereich ihres Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengangs erwerben können. Angepasst an den individuellen Studienrhythmus kann das Zertifikat in sechs Semestern, aber auch flexibel in kürzester Zeit erlangt werden: sogar in ein bis zwei Semestern. Das Europaicum ist daher speziell auch für ausländische Studenten attraktiv, die für kurze Zeit ins Saarland kommen.

Aus derzeit rund 50 Studienbausteinen (Modulen) in den Kompetenzbereichen Sprachen, Recht und Wirtschaft, Geschichte - Politik - Kultur, Europäischer Raum sowie Europa in der Praxis werden Lehrveranstaltungen angeboten. Weitere Module sollen in nächster Zeit dazu kommen.

Ein zentraler Bestandteil des Europaicums ist eine speziell hier angebotene Gastprofessur, die jedes Jahr renommierte Wissenschaftler aus einem anderen europäischen Land auf den Saarbrücker Campus bringt: Sie werden Veranstaltungen und Vorlesungen zu aktuellen und spannenden Themen anbieten, die Bezug zu den Kompetenzbereichen des Europaicums haben.

Ein Wissenschaftler aus Finnland wird im Wintersemester 2008/09 den Reigen eröffnen. Um den Studenten die Möglichkeit zu geben, sich schon vorher mit der Muttersprache des Gastprofessors vertraut zu machen, wird schon jetzt ein Sprachkurs "Finnisch" angeboten (die Vorlesungen werden in deutscher oder englischer Sprache gehalten).

Kontakt bei Fragen
Dr. Rolf Wittenbrock, Leiter des Planungsbüros Schwerpunkt Europa
Campus Saarbrücken, Gebäude A 4.2. R. 205
Tel. 0681-302-4041
E-Mail: r.wittenbrock@univw.uni-saarland.de

Claudia Ehrlich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de

Weitere Berichte zu: Europaicum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics