Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Kieler Weg" nimmt Fahrt auf - Vossloh Locomotives GmbH steigt auf den Zug auf

17.01.2008
Die Fachhochschule Kiel hat gemeinsam mit Unternehmen aus der Region ein bundesweites Modellprojekt gestartet. Der sogenannte "Kieler Weg" trägt zwar den Namen der Fördestadt, kann aber auch für München, Stuttgart oder Aachen ein Vorbild für eine innovative Bachelor-Master-Überleitung sein.

Der "Kieler Weg" eröffnet Bachelor-Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, zunächst durch eine mehrjährige Praxisphase in einem Unternehmen Berufserfahrung zu sammeln, um anschließend ein weiterführendes Masterstudium an einer Hochschule zu absolvieren, unter Fortsetzung der Entlohnung. Das Masterstudium erfolgt in enger Abstimmung zwischen dem Unternehmen, der Hochschule und dem Master-Studierenden.

Die Fachhochschule Kiel hat nach den Kieler Stadtwerken jetzt mit Europas führendem Diesellokomotiven-Hersteller Vossloh Locomotives GmbH einen weiteren Kooperationspartner gewonnen. Am Donnerstag, 17. Januar 2008, unterzeichneten Professor Dr.-Ing. Constantin Kinias, der Rektor der Fachhochschule Kiel und Andreas Hopmann, der Geschäftsführer der Vossloh Locomotives GmbH einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Zunächst werden bis zu fünf Bachelor-Absolventinnen und Absolventen bei Vossloh eingestellt und treten in eine zwei- bis dreijährige Praxisphase ein.

Sie werden nicht nur "fit" für den Master-Studiengang gemacht, sondern auch für den europaweiten Arbeitsmarkt. Im Anschluss absolvieren sie ein zweijähriges weiterführendes Master-Studium an der Fachhochschule Kiel. In den Semesterferien arbeiten sie im Unternehmen, auch während ihres Master-Studiums beziehen sie ihr Gehalt.

... mehr zu:
»Kieler »Vossloh
Andreas Hopmann erklärte, dass sich Vossloh Locomotives an der Initiative beteilige, um frühzeitig Beziehungen zu qualifiziertem technischen Nachwuchs zu knüpfen und diese Mitarbeiter längerfristig an das Unternehmen zu binden. "Dies ist für uns bei der stark steigenden Nachfrage nach Ingenieuren sehr wichtig", sagte Hopmann. Dabei sei die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen Vossloh Locomotives und der Fachhochschule sowie die örtliche Nähe ein großer Vorteil.

Der "Kieler Weg" hatte einen entscheidenden Anteil daran, dass die Fachhochschule Kiel Mitte Dezember 2007 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Heinz Nixdorf Stiftung im bundesweiten Wettbewerb "Profil und Kooperation" zusammen mit weiteren vier Hochschulen mit einem Preisgeld von je 400.000 € ausgezeichnet wurde.

(Infos dazu unter: http://www.stifterverband.de/site/php/medien.php?seite=Programm&programmnr=49&detailansprechnr=733&SID=)

"Der "Kieler Weg" ist Bologna", erklärt Professor Dr.-Ing. Constantin Kinias, Rektor der Fachhochschule Kiel und Initiator des "Kieler Weges". "Wir bieten den Bachelor-Absolventen eine Alternative zum direkten Übergang Bachelor-Master und berücksichtigen damit den Bedarf nach lebenslangem Lernen. Als nächsten Schritt wollen wir den "Kieler Weg" auf die sozialwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Fachbereiche unserer Hochschule ausweiten."

Hintergrund Bologna-Prozess:
Im Rahmen des Bologna-Prozesses haben sich 29 europäische Nationen verpflichtet, bis 2010 einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen. Statt der Diplom- und Magisterstudiengänge gibt es jetzt nur noch den berufsqualifizierenden Bachelor- und darauf aufbauend den Master-Abschluss. Das Master-Studium muss sich nicht zwingend direkt an das Bachelor-Studium anschließen. Die Fachhochschule Kiel hat als eine der ersten Hochschulen bundesweit und als erste schleswig-holsteinische Hochschule die Umstellung auf Bachelor und Master vollständig durchgeführt, alle Studiengänge sind bereits akkreditiert. Derzeit werden bei der Fachhochschule die Reakkreditierungen der Studiengänge durchgeführt.
Ansprechpartner:
Professor Dr.-Ing. Constantin Kinias
Sokratesplatz 1
24149 Kiel
E-Mail: Constantin.Kinias@FH-Kiel de
Telefon: 0431 210-1000
Telefax: 0431 210-61000
Andreas Hopmann
Vossloh Locomotives GmbH
Falckensteiner Strasse 2-4
24159 Kiel
E-Mail andreas.hopmann@vl.vossloh.com
Telefon: 0431 3999-3650
Telefax: 0431 3999-3668

Frauke Schäfer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-kiel.de/

Weitere Berichte zu: Kieler Vossloh

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics