Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausbildungsmarkt weiter im Aufwind

15.12.2010
Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigt positive Entwicklung / Schavan: "Mehr junge Menschen haben 2010 eine berufliche Perspektive erhalten"

"Die Ausbildungsmarktsituation hat sich weiter verbessert. Somit ist es gelungen, mehr jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan angesichts der heute veröffentlichten Ergebnisse der Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) über die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge.

Bundesweit wurden vom 1. Oktober 2009 bis 30. September 2010 560.073 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen (Vorjahr: 564.307). Gleichzeitig ist die Zahl der ausbildungsinteressierten Jugendlichen demografiebedingt stark gesunken. Für 100 Schulabgänger standen somit in diesem Jahr rechnerisch 66 Ausbildungsverträge zur Verfügung. Experten gehen davon aus, dass eine ausreichende Versorgung dann gewährleistet ist, wenn diese Quote bei mindestens zwei Drittel liegt, was in diesem Jahr der Fall war. "Besonders erfreulich ist, dass bundesweit wieder ein Plus bei den betrieblichen Ausbildungsstellen verzeichnet werden kann", betonte Schavan. Die Zahl der außerbetrieblichen Ausbildungsverträge sei hingegen spürbar zurückgegangen. Bundesweit wurden 519.030 betriebliche Ausbildungsplätze gezählt - 524 mehr als im Vorjahr.

Die Ministerin betonte: "Die Erhebung zeigt aber auch, dass die demografische Entwicklung nicht nur eine vage Zukunftsperspektive, sondern vor allem in den neuen Ländern schon Realität ist." In den kommenden Jahren werde die sinkende Zahl der Jugendlichen dazu führen, dass Nachwuchs- und Rekrutierungsprobleme auf Seiten der Wirtschaft zunehmen. "Die Wirtschaft wird bald jeden jungen Menschen brauchen, auch solche Jugendliche, die bislang Schwierigkeiten beim Einstieg in Ausbildung hatten", sagte Schavan.

Mit der neuen BMBF-Initiative "Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss" strebt die Bundesregierung deshalb eine stärkere Verzahnung der Übergänge zwischen Schule, Übergangssystem und Ausbildung an. Die Initiative ist ein Beispiel für die aktuelle Förderpolitik der Bundesregierung, die angesichts der demografischen Entwicklung verstärkt auf die Verbesserung von regionalen Ausbildungsstrukturen und auf die Integration von Jugendlichen mit schlechteren Startchancen zielt.

Zugleich muss sichergestellt sein, dass die duale Berufsausbildung auch weiterhin für leistungsfähige und -willige Jugendliche attraktive Qualifizierungs-, Berufs- und Karriereperspektiven eröffnet. Vor diesem Hintergrund gelte es auch, so die Ministerin, die doppelten Abiturientenjahrgänge als Chance für das duale Ausbildungssystem zu begreifen. Zudem müssten Zusatzqualifikationen für leistungsfähige Jugendliche ausgebaut werden und eine stärkere Verzahnung von Aus- und Weiterbildung erfolgen. Schavan: "Unser Ziel muss es sein, alle vorhandenen Potenziale für die Berufsausbildung und somit auch zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses und des Wirtschaftsstandorts Deutschland zu erschließen".

Die BIBB-Erhebung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge wird jährlich in Zusammenarbeit mit den für die Berufsausbildung zuständigen Stellen durchgeführt. Dabei werden die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge berücksichtigt, die in der Zeit vom 01. Oktober des Vorjahres bis zum 30. September des Erhebungsjahres neu abgeschlossen wurden.

Die Ergebnisse der BIBB-Erhebung werden noch heute im Internet abrufbar sein unter: http://www.bibb.de/de/56539.htm

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/de/56539.htm
http://www.bmbf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie