Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Ausschreibung der ERA-Net CHIST-ERA - September 2010

09.09.2010
Im Rahmen der ERA-Net CHIST-ERA wird im September 2010 eine erste länderübergreifende Projektausschreibung gestartet.

Die Ausschreibung zielt auf zwei sehr unterschiedliche Themenbereiche der Informations- und Kommunikationswissenschaften und Technologien (IKT) ab:

1. Quantum Information Foundations and Technologies
2. Beyond Autonomic Systems - the Challenge of Consciousness
Es gibt keine allgemein anerkannte wissenschaftliche Definition des Bewusstseins. Ziel dieser Ausschreibung ist es nicht, eine geeignete Definition für das Bewusstsein zu finden, sondern vielmehr sollen spezifische Eigenschaften untersucht werden, die ein "bewusstes System" definieren:

Repräsentationen von vergangenen und zukünftigen Taten, die Wahrnehmung der inneren Zustände, und die Fähigkeit, selbständig zukünftige Pläne und Aktionen zu konstruieren. Um der großen Herausforderung, ein solches System zu schaffen, gewachsen zu sein, braucht es erhebliche fachübergreifende Forschung und Zusammenarbeit, u. a. auf den Gebieten der Informatik, Automatik, Netzwerke und Neurowissenschaften. Diesen Arbeiten eine Plattform zu verschaffen, ist die Aufgabe des ERA-Net CHIST-ERA.

Angesichts der wissenschaftlichen Exzellenz Deutschlands, Österreichs und der Schweiz im thematischen Ausschreibungsbereich stellt die Initiative eine sehr gute Gelegenheit zur Zusammenarbeit im Bereich der Forschung zwischen Frankreich und den europäischen, deutschsprachigen Ländern dar.

Im Rahmen des europäischen Projekts CHIST-ERA (Challenges in Information and Communication Sciences and Technologies), das von der Französischen Forschungsagentur (ANR) koordiniert wird, kooperieren Ministerien und Forschungsförderorganisationen, um die länderübergreifende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Grundlagenforschung und der multidisziplinären Forschung im Bereich der TIK zu vertiefen. CHIST-ERA unterstützt hoch innovative und fächerübergreifende Forschungsprojekte im Bereich der TIK und steht neuen Ideen und originellen Lösungen offen gegenüber. Dabei verbindet es interdisziplinäre Kompetenzen miteinander, um die wissenschaftliche Gemeinschaft durch die Gegenüberstellung von Methoden und Fragestellungen zu erweitern.

ERA-Net deckt die gesamten Forschungsbereiche des europäischen Programms "Future and Emerging Technologies" ab. Es ist seit dem 6. Forschungsrahmenprogramms das Hauptinstrument zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen nationalen/ regionalen Forschungsförderinstitutionen bzw. Programmverwaltern.

Ziel ist eine verbesserte Koordinierung von Forschungsaktivitäten der Mitgliedstaaten, um die Fragmentierung des Europäischen Forschungsraums (EFR) zu überwinden. Adressaten dieses Instrumentes sind Ministerien und Forschungsförderorganisationen, die nationale/ regionale Programme gestalten oder verwalten (z.B. DFG, Projektträger).

Auf der Internetseite www.chistera.eu finden Sie Informationen über die Ziele, Themenkreise und Ausschreibungsmodalitäten der 1. Ausschreibung der ERA-Net CHIST-ERA.

Kontakte:

- Raymond Fournier (Koordinator) und Mathieu Girerd- Agence nationale de la Recherche - Tel: +33 173 548 213, E-Mail: mathieu.girerd@agencerecherche.fr

- Webseite von CHIST-ERA : www.chistera.eu

- Webseite der Agence nationale de la Recherche : www.agencerecherche.fr

-Programm "Future and Emerging Technologies": http://cordis.europa.eu/fp7/ict/fetproactive/ home_en.html

Quelle: Pressemitteilung der Französischen Forschungsagentur ANR - August 2010

Redakteur: Mathieu Girerd, mathieu.girerd@agencerecherche.fr

Mathieu Girerd | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie