Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VoiceBox und Elektrobit arbeiten zusammen, um natürliche Spracherkennung in vernetzten Autos zu ermöglichen

06.01.2015

Unternehmen werden den mit VoiceBox-erweiterten EB GUIDE für die Automobilwelt anbieten

VoiceBox Technologies, der mit Preisen ausgezeichnete innovative Anbieter für kontextbezogene natürliche Spracherkennung (Contextual Natural Language Understanding / NLU) und ein anerkannter Pionier für das vernetzte Auto, hat seine Partnerschaft mit Elektrobit weiter ausgebaut.

Die neue Vereinbarung zwischen den Unternehmen ermöglicht beiden, ihre kombinierten Lösungen anzubieten, um eine von VoiceBox aktivierte, multimodale Human-Machine Interface (HMI) Entwicklungsplattform für die Automobilbranche bereitzustellen.

Die technologische Kooperation im letzten Jahr, bei der VoiceBox den EB Guide von Elektrobit mit seinen patentierten Technologien für Context Management und Conversational Voice ausgestattet hat, hat echte Innovationskraft bewiesen. Konsumenten können über den herkömmlichen HMI-Ansatz mit nur einer Frage und einer Antwort hinausgehen, weil VoiceBox den Nutzer erlaubt, mehrere Themen in jeder Reihenfolge abzufragen - so wie es den Nutzern in den Sinn kommt - und bei Bedarf auch Folgefragen zu stellen. Zu den jüngsten Fortschritten gehört die Integration der Deep Neural Networks (DNN) Modelle, die die Spracherkennung mit einem großen Vokabular entscheidend verbessert.

"Der VoiceBox-Vorteil ergibt sich aus der einzigartigen Kombination des ausgereiften Designs der Sprachschnittstelle mit der patentierten, kontextbezogenen natürlichen Spracherkennung. Wir sind stolz darauf, unsere Lösungen zusammen mit dem EB GUIDE von Elektrobit anzubieten, um für die Nutzer natürliche und personalisierte Spracherkennung auf den Automobilmarkt zu bringen", sagte Mike Kennewick, CEO von VoiceBox.

Der VoiceBox-Vorteil basiert auf einmaligen Fähigkeiten, die kürzlich in der IEEE-gesponserten Patent Power-Bestenliste [http://spectrum.ieee.org/at-work/innovation/patent-power-2013]
genannt wurden, auf der VoiceBox unter den 15 Spitzenunternehmen mit der einflussreichsten Computer-Softwaretechnologie-IP weltweit rangierte. VoiceBox war das einzige Technologieunternehmen für Spracherkennung in dieser Spitzengruppe.

VoiceBox bietet für Unternehmen, die Produkte und Lösungen mit Sprachaktivierung ausstatten wollen, ein komplettes Leistungsspektrum. Dies umfasst erweiterte automatische Spracherkennung (Automatic Speech Recognition / ASR), NLU sowie Text-zu-Sprache-Technologien (Text To Speech / TTS) mit der gesamten Bandbreite von Entwicklungs- und Testverfahren und Datendiensten.

Als renommierter und innovativer Anbieter für Sprachanwendungen im Automobilsektor hat VoiceBox im Jahr 2008 die erste integrierte NLU-Schnittstelle in der Branche bereitgestellt und für das vernetzte Auto im Jahr 2011 Pionierarbeit geleistet. Das Unternehmen wurde zusammen mit seinen Partnern mehrfach mit den Auszeichnungen CES Best in Show geehrt. Anwendungen von VoiceBox werden in 23 Sprachen und auf drei Kontinenten von Unternehmen wie Toyota, Fiat, Dodge, Chrysler, Maserati, Renault, Mazda und Tom-Tom eingesetzt und ausgeliefert.

Über VoiceBox Technologies Corporation

VoiceBox ist ein Pionier im Bereich Natural Language Understanding und Conversational Voice Technology (Technologien zur Sprach- und Stimmerkennung), der Menschen dabei unterstützt, Inhalte zu finden und ihre Geräte mithilfe der natürlichen Alltagssprache zu steuern.
Die Anwendungen von VoiceBox können in Systemen im Auto, auf Smartphones und in Heimsystemen eingesetzt werden. Alle werden von der mit Preisen ausgezeichneten VoiceBox-Sprachtechnologie angetrieben, die von über 30 Patenten geschützt wird. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bellevue, Washington, unterhält Niederlassungen in Los Angeles, München, den Niederlanden und Tokio. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte VoiceBox [http://www.voicebox.com/technology/].

VoiceBox und das Logo von VoiceBox sind eingetragene Warenzeichen der VoiceBox Technologies Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Alle anderen Unternehmensnamen oder Produktbezeichnungen können Warenzeichen ihrer entsprechenden Eigentümer sein.

Web site: http://www.voicebox.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Jennifer Cortel, jenniferc@voicebox.com

Jennifer Cortel | VoiceBox / presseportal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Wichtige Schritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren
29.03.2018 | Universität Bremen

nachricht Es wird noch heller: Innovative Leuchten in der Automobilindustrie
28.03.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Was einen guten Katalysator ausmacht

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Superkondensatoren aus Holzbestandteilen

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt

24.05.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics