Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Virtuelle Konstruktionsassistenten helfen fachkundig beim Automobilbau

01.04.2008
Avatare sind virtuelle Charaktere mit menschlichen Zügen, die sich im Internet zunehmender Beliebtheit erfreuen. Das Einsatzgebiet dieser Kunstfiguren reicht vom animierten Sportreporter, der Szenen beobachtet und Bericht erstattet, über den Onlineshopping-Berater, der durch kundenspezifische Ansprache durch das Warensortiment führt, bis hin zum computeranimierten Therapeuten.

Die Echtheit der virtuellen Gesprächspartner ist verblüffend, denn sie verfügen bei der Interaktion mit den Benutzern nicht nur über Fachkompetenz, sondern ihre Dialogbeiträge werden zusätzlich durch passende Mimik und Gestik unterstützt.

Dies ist auch bei den virtuellen Charakteren Jara und Taron der Fall, die im Konstruktionslabor eines Automobilherstellers „leben“ und ausgewiesene Automobilspezialisten sind. Unter ihrer fachkundigen Anleitung können Besucher des VirtualConstructor-Exponats mit zehn Autoteilen im Maßstab 1:5,5 und fünf Positionen auf einem Konstruktionstisch über 800.000 Varianten eines dreidimensionalen Auto-Puzzles erzeugen, wobei 30 davon als sinnvolle Fahrzeugmodelle zum Erfolgserlebnis führen. Dabei helfen die lebensgroß projizierten fotorealistischen Figuren durch gezielte Hinweise beim Zusammenbau neuer Modellvarianten und geben laufend Rückmeldungen zum Baufortschritt. Zusätzlich zu den Konstruktionshilfen berichten die Kunstfiguren über neueste Forschungsergebnisse beispielsweise zu Fahrerassistenzsystemen oder erläutern bei passender Gelegenheit aktuelle Konzepte, etwa zur Erhöhung der Unfallsicherheit.

Faszinierend sind die Möglichkeiten zur Selbsterklärung der virtuellen Menschen, wenn diese ihre Sprach- und Graphiksoftware, die ihnen das Leben einhaucht, verständlich machen. Durch die Interaktion der Präsentationsagenten mit ihrem menschlichen Gegenüber entsteht der Eindruck einer tatsächlichen Gesprächssituation. Besucher haben somit das Gefühl, dass Jara und Taron sie beobachten, ihre Aktionen verstehen und kommentieren.

... mehr zu:
»RFID

Was sich einfach anhört ist in der Umsetzung sehr komplex, da eine schnelle Verarbeitung verschiedenster Aufgaben in Echtzeit zu bewältigen ist. Die Kunst liegt in der Kombination neuester RFID-Technologie zur automatischen Situationserkennung, der darauf abgestimmten Echtzeitanimation eines photorealistischen Charakters und der koordinierten Sprachsynthese in Verbindung mit der intelligenten Planung der Dialoge. Zusammen mit der spielerischen Wissensvermittlung über innovative Automobiltechnologien stellen diese Komponenten eine Weltneuheit auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz dar.

Die interaktive Installation, die von drei Computern parallel gesteuert wird, schafft eine neue Dimension des intelligenten Edutainment. Neuartig an diesem hochkomplexen KI-System ist – im Gegensatz zu den bisherigen virtuellen Menschen in Filmproduktionen oder Computerspielen – dass die virtuellen DFKI-Charaktere Jara und Taron sich nicht nach einem festen Drehbuch immer gleich verhalten, sondern mit ihren Dialogbeiträgen, ihrer Gestik und Mimik intelligent auf das Verhalten der Besucher reagieren und dabei sogar das aktuelle Wetter, den Wochentag und die Tageszeit berücksichtigen. Auf diese Weise werden sie zu interessanten Kommunikationspartnern.

Infobox

VirtualConstructor wurde als Tandemprojekt des DFKI und der Autostadt des Volkswagen Konzerns entwickelt und basiert auf Ergebnissen des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts VirtualHuman. Seit April 2006 ist diese innovative Attraktion als Dauerexponat in der Autostadt in Wolfsburg zu besichtigen.

Kontakt:
Dr. Alassane Ndiaye
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI
Stuhlsatzenhausweg 3
66123 Saarbrücken
Telefon: 06 81/3 02-53 96
E-Mail: Alassane.Ndiaye@dfki.de

Helga Hansen | Innovationseinblicke Saarland
Weitere Informationen:
http://www.dfki.de

Weitere Berichte zu: RFID

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Hochschule Bochum und thyssenkrupp präsentieren Solar-Sportcoupé
06.07.2017 | Hochschule Bochum

nachricht Neue Scheinwerfer-Dimension: Volladaptive Lichtverteilung in Echtzeit
28.06.2017 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten