Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Verbrennung in Dieselmotoren mit beinahe keinen Emissionen

24.06.2005


Die Verbrennung in Dieselmotoren mit beinahe keinen Emissionen


Es wird erwartet, dass die zunehmend strengeren Grenzen für regulierte Schadstoffe neue Anforderungen an den Betrieb der Motoren, insbesondere an des höchst effizienten Dieselmotors, stellen.


Dieselmotoren mit Direktzündung weisen eine hohe Effizienz bei der Energieerzeugung für Transportfahrzeuge auf. Hauptsächlich aufgrund der damit verbundenen starken Wirtschaftlichkeit in Bezug auf den Kraftstoffverbrauch und die sehr geringen CO2-Emissionen bilden diese Motoren bereits einen großen Marktanteil. Sie müssen jedoch auch den neuen strengen Bestimmungen zur Abgas-Emission von NOx und Partikeln entsprechen.

Davon gedrängt, aber unter gleichzeitiger Beibehaltung des Vorteils der geringen CO2-Emissionen des aktuellsten Automobil-Dieselmotors wurde im Rahmen des SPACE-LIGHT-Projekts ein neuer Verbrennungsprozess entwickelt. Auf der Grundlage bereits existierender Fachkenntnisse besteht die Hauptinnovation bei diesem internen Prozess darin, dass hier ein kompletter Raum der Verbrennungskammer genutzt wird.


Ergänzt wurde der innovative Prozess durch die Anwendung einer höchst spezialisierten Technologie mit dem Namen Homogeneous Charge Compression Ignition (HCCI). Diese homogene Kraftstoffmischung aus Diesel und Luft wurde mittels eines neu entwickelten Diesel-Einspritzsystems vorbereitet.

Das Grundkonzept dieses neuartigen Zündungssystems beruht auf einer Kombination multipler Einspritzvorgänge pro Hub mit einem geeigneten "Raum"-Sprühmuster. Dabei findet der HCCI-Verbrennungsprozess im weitesten Raum der Verbrennungskammer statt, ohne dass der Kraftstoff eine Benetzung der Zylinderwand verursacht.

Der innovative HCCI-Verbrennungsprozess wurde an verschiedenen Einzelzylindern im Stetigbetrieb getestet. Die Ergebnisse zeigten das Auftreten einer extrem geringen Menge von Teilchenmaterialien zusammen mit beinahe nicht vorhandenen NOx-Emissionen. Gleichzeitig wurde die hohe Effizienz der Dieselmotoren beibehalten.

In Bezug auf den Verbrennungsprozess werden Hersteller von Automobil-, Hochleistungs- und Off-Road-Motoren für verschiedene Formen der Zusammenarbeit genutzt. Auch OEMs und deren Hauptzulieferer von Kraftstoffeinspritzsystemen werden zur Anwendung der Einspritztechnologie für Diesel-HCCI-Verbrennungsprozesse gesucht.

PierreDuret | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ifp.fr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung