Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UDE-Automobilforschung auf breiterem Fundament Mehr Volumen für das CAR

21.10.2011
Das CAR-Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen (UDE) erweitert seinen Aktionsradius. Dank der Verbindung mit dem Lehrstuhl für Mechatronik vergrößert sich die automobilbezogene Forschungskette und umfasst jetzt neben der Automobil-Wirtschaft auch das Management und das Engineering.
Der Direktorenkreis besteht jetzt aus Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer, Prof. Dr. Eva-Maria John und Prof. Dr.-Ing. Dieter Schramm mit insgesamt

25 Mitarbeitern. Darüber hinaus werden eine Reihe externer Doktoranden bei führenden Automobilherstellern und -zulieferern betreut.

„Mit dem CAR-Ausbau wollen wir noch konzentrierter Automobil-Technik und Automobil-Wirtschaft vernetzen“, so Ferdinand Dudenhöffer. „Moderne Fahrzeugtechnik, wie z.B. Fahrer-Assistenzsysteme verknüpfen wir mit ökonomischer Verhaltensforschung“, so Dieter Schramm.

Ein wichtiger Schwerpunkt des CAR-Instituts ist die Koordination von Großprojekten zur Elektromobilität. Die Universität ist seit zwei Jahren aktiv eingebunden in das Modellregionen-Großprojekt ColognE-mobil zusammen mit dem Autobauer Ford, dem Energieunternehmen Rheinenergie und der Stadt Köln.

Gleichzeitig koordiniert das CAR ein geplantes Großprojekt CarSharing entlang der A 40 mit dem Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR), dem Wohnungsanbieter THS und dem CarSharing Unternehmen Drive. „Für solche Aufgaben benötigten wir ein breiteres Fundament.

Jetzt sind wir bestens dafür gerüstet, weil wir neben den wirtschaftlichen auch technische Bereiche einbezogen haben“, so Dudenhöffer und Schramm.

Das 2008 gegründete CAR-Center Automotive Research bündelt wichtige Forschungsarbeiten auf den Gebieten Automobil-Wirtschaft, -Management und -Technik an der Universität Duisburg-Essen. Zu den großen Veranstaltungen des CAR zählen das jährliche CAR Symposium, auf dem Spitzenmanager der Automobil- und Zulieferindustrie referieren, CAR-Connects, die größte akademische Recruiting-Messe für die Automobilindustrie in Deutschland, sowie die jährliche Verleihung des ÖkoGlobes für nachhaltige Mobilität. Das CAR publiziert regelmäßig Studien zur Entwicklung der Weltautomobilmärkte, zu Preis- und Incentive-Strukturen im deutschen Automarkt sowie Sonderstudien zu aktuellen Themen der Branche.

Weitere Informationen: www.uni-due.de/car • Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer, Tel. 0203/379-1111, ferdinand.dudenhoeffer@uni-due.de,

• Prof. Dr. Dieter Schramm , Tel. 0203/379-3275, dieter.schramm@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430

Beate H. Kostka M.A.
Leiterin der Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit in der Stabsstelle des Rektorats Universität Duisburg-Essen
Tel: 0203/379-2430
Fax: 0203/379-2428
beate.kostka@uni-due.de

Beate H. Kostka | Universität Duisburg-Essen
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/
http://www.uni-due.de/car

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie