Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Revolutionärer Scuderi-Motor besteht erste Tests

02.07.2009
Genial einfache Weiterentwicklung klassischer Benzin- und Dieselmotoren. – Großes Potential für Leistungssteigerung sowie Verbrauchs- und Schadstoff-Reduktion

Nach viel versprechenden Computer-Simulationen sind jetzt bei einem unabhängigen Forschungsinstitut in Amerika die ersten Testläufe eines 1-Liter-Prototyps erfolgreich gestartet.

Die europäische und weltweite Automobilindustrie zeigt sehr großes Interesse an der Neuentwicklung, die im Vergleich mit der aktuellen Motortechnologie eine erhebliche Effizienzsteigerung verspricht.

Der Scuderi-Motor ist ein Verbrennungsmotor, bei dem die vier Arbeitstakte eines herkömmlichen Benzin- oder Dieselmotors – Ansaugen und Verdichten sowie Verbrennen und Ausstoßen – von einem auf jeweils zwei Zylinder verteilt werden. Der erste Teil des Zylinderpaares ist für Ansaugen und Verdichten zuständig und schickt nach seinem Arbeitstakt hoch komprimierte Luft durch einen Überleitungskanal in sein Pendant, wo nach Einspritzen des Kraftstoffs und Zündung nach dem oberen Totpunkt eine besonders effiziente und saubere Verbrennung stattfindet. Da das Zylinderpaar im Gleichtakt arbeitet, vollendet der Scuderi-Motor einen kompletten Arbeitszyklus während nur einer Kurbelwellen¬umdrehung. Herkömmliche Motoren benötigen zwei Umdrehungen, um einen Arbeitszyklus zu vollenden. Die ersten Tests haben gezeigt, dass der Scuderi-Motor neben der hohen Effizienz und der signifikanten Reduktion von Emissionen auch mehr Leistung und ein höheres Drehmoment erreicht als herkömmliche Benzin- oder Dieselmotoren.

Schon der Prototyp des 1-Liter-Benzinsaugmotors produziert potentiell bis zu 80 Prozent weniger Stickoxide als ein konventioneller Verbrennungsmotor. Nach aktuellem Kenntnisstand wird der Scuderi-Motor in einer späteren Entwicklungsstufe mit Turbolader- und Druckluft-Hybrid-Komponenten zudem bedeutend weniger Treibstoff verbrauchen als heutige Motoren und die höchste Steigerung der Motoreneffizienz seit der Erfindung des Ottomotors vor 130 Jahren aufweisen. Das ursprüngliche Scuderi-Motorenkonzept hat Firmengründer Carmelo Scuderi (1925-2002) entwickelt.

Die Scuderi-Technologie ist wegweisend, da sie es Autoherstellern ermöglicht, in kurzer Zeit die zukünftigen internationalen Emissions- und Verbrauchs¬standards zu erfüllen, ohne die bestehenden Produktionsprozesse tiefgreifend und kostenintensiv zu verändern. Die Scuderi Group erwartet weitere Technologiefortschritte und Effizienzsteigerungen des Motors, wenn die Entwicklungsingenieure der Automobilhersteller weltweit mit dem Motor arbeiten und mit ihrem Know-how spezifische Modifikationen und Optimierungen vornehmen.

„Die europäische Automobil-Fachwelt bringt uns seit der ersten Vorstellung dieses Konzepts und Motordesigns vor drei Jahren ein überwältigendes Interesse entgegen“, erklärt Lutz Deyerling, Vice President of European Operations der Scuderi Group. „Im Rahmen von Vertraulichkeits¬vereinbarungen haben wir Automobilherstellern Konstruktionszeichnungen, Motorkennfelder, Mess- und Leistungsdaten zur Verfügung gestellt und bieten ihnen an, den Scuderi-Motor in Lizenz weiter zu entwickeln und auf ihre Bedürfnisse zu optimieren.“

Nachdem der Scuderi-Benzin-Saugmotor fertiggestellt ist, konzentrieren sich die Scuderi Group und ihr unabhängiges Entwicklungslabor auf die Entwicklung der nächsten Ausbaustufen des Prototyps. Die Fertigstellung des turbogeladenen Scuderi-Motors und des Scuderi-Druckluft-Hybridmotors ist für 2010 geplant.

Einen Podcast (englisch) finden Sie auf www.scuderigroup.com.

Scuderi Group
Die Scuderi Group mit Sitz in West Springfield, Massachusetts, USA, und einem Büro in Frankfurt hat sich auf die Vermarktung ihrer Forschungs- und Entwicklungsergebnisse sowie die Lizenzvergabe für Technologiepatente spezialisiert. Der Scuderi-Motor ist die voraussichtlich bedeutendste Entwicklung im Bereich Motorentechnologie der letzten 130 Jahre. Das weltweite Patentportfolio der Scuderi Group umfasst mehr als 200 angemeldete und 72 bestätigte Patente in über 50 Ländern.
Pressekontakt:
Lutz Deyerling
The Scuderi Group LLC, Europe
lutz@scuderigroup.com

Hana Bursik | ContentCompany
Weitere Informationen:
http://www.scuderigroup.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie