Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logistikintegration mit Hilfe von Web-Services

27.01.2005


Am Dienstag, 1. März 2005, organisiert Fraunhofer IAO eine Veranstaltung für interessierte Fach- und Führungskräfte aus dem Automotive-Bereich. Teilnehmer erhalten einen Überblick über die grundsätzlichen Möglichkeiten der Web-Service-Technologie, die überbetriebliche Logistikprozesse unterstützen



Informations- und Kommunikationstechnologien, die Geschäftsprozesse elektronisch unterstützen, werden gegenwärtig mit hohem Tempo entwickelt. Eine zunehmende Verbreitung erfahren dabei Web-Services, da sie ein hohes Potenzial für die Interoperabilität betrieblicher IT-Systeme bieten. Im Rahmen des Forschungsprojekts "KOMPASS" entwickelt Fraunhofer IAO Methoden und Komponenten, die auf Basis von Web-Services die Kommunikation über Logistikdienstleistungen automatisieren. Diese helfen, integrierte Logistikketten und entsprechende produktions- und transportlogistischen Geschäftsprozesse zu unterstützen. Das Projekt ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.



Im Mittelpunkt der Projektarbeiten steht:

-die Entwicklung innovativer Verfahren, um Web-Services mittels semantischer Suchverfahren und intelligenter Planungskomponenten automatisiert zusammenzusetzen

-die Erarbeitung und Abbildung praxisnaher Business-Kontexte, um dynamisch gekoppelter Web Services im E-Business einzusetzen

-der Beweis, ob die erarbeiteten Konzepte tragfähig sind. Dazu wird eine webbasierten Logistikplattform für den Automotive-Bereich entwickelt.

Am Dienstag, 1. März 2005, organisiert Fraunhofer IAO die kostenlose Projekttransferveranstaltung "Logistikintegration mit Hilfe von Web-Services". Experten des Instituts geben interessierten Fach- und Führungskräften einen Überblick über die grundsätzlichen Möglichkeiten der Web-Service-Technologie, die überbetriebliche Logistikprozesse unterstützt. Wie die Technologie praktisch eingesetzt wird, stellt das Projekt-Konsortium ebenfalls vor. Interessierte können sich bei der Gelegenheit über IT-Trends in der Logistik informieren und interessante Kontakte knüpfen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Michael Kühner
Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-5130, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-23 00
E-Mail: michael.kuehner@iao.fraunhofer.de

Tanja Vartanian M. A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht 3D-Scans für die Automobil-Industrie
13.01.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Jedem Fahrer das passende Fahrzeug
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie