Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kabel- und Leitungssysteme für den weltweiten Automobilmarkt

16.12.2004


Kooperation zwischen 3M und I&T Innovation Technology


3M und I&T Innovation Technology gaben heute bekannt, dass beide Unternehmen künftig zusammenarbeiten werden, um den weltweiten Automobilmarkt mit flexiblen Flachbandkabeln für die Innenausstattung von Fahrzeugen zu beliefern. Einzelheiten zu den Vertragsbedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

Durch die Kombination der innovativen Kabel- und Leitungssysteme von I&T mit dem globalen Netzwerk und dem technischen Know-how von 3M wird eine optimale Basis für die weltweite Versorgung von Automobilherstellern mit flexiblen Flachbandkabeln geschaffen. Diese flexiblen Flachbandkabel stellen eine Alternative zu herkömmlichen Rundleiterkabeln dar, da sie leichter und günstiger sind und weniger Platz benötigen.


"Die Ergänzung unseres Angebots für die Automobilindustrie durch flexible Flachleitersysteme ermöglicht es uns, unsere Aktivitäten auf einem expandierenden Markt auszubauen", so Robert Brullo, Division Vice President, 3M Automotive. Das Angebot von 3M für den Automobilmarkt umfasst über tausend unterschiedliche Produkte. Hierzu zählen selbstklebende Befestigungssysteme, Verbindungslösungen, Komponenten für elektronische Versorgungsleitungen, Verbrauchsmaterialien für die Produktion sowie Innenausstattungs- und Zierteile.

"Die Kooperation mit 3M bietet uns die Möglichkeit, unsere Geschäftstätigkeit auszubauen und die Kunden der Automobilbranche weltweit zu beliefern, indem wir uns das globale Netzwerk von 3M und die Stärke dieser Marke zu Nutze machen," betont Dr. Harald Reiszner, Vorstand bei I&T Innovation Technology. "Darüber hinaus werden wir von 3M´s führender Position im Bereich der Befestigungstechnologien profitieren und unseren Flachleiterprodukten so einen weiteren Wettbewerbsvorteil verschaffen."

I&T hat die erste vollautomatische Fertigungslinie für Flachleiterbordnetze entwickelt. Diese ermöglicht eine Produktion in unmittelbarer Nähe der Automobilkunden.

Die Kooperation wird, vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Behörden, im ersten Quartal 2005 beginnen.

Zukunftsorientierte Aussagen

Bei den Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, die sich nicht ausschließlich auf historische Fakten beziehen, handelt es sich um zukunftsorientierte Aussagen, einschließlich Aussagen im Zusammenhang mit den Erwartungen, Hoffnungen, Absichten oder Strategien von 3M und I&T Innovation Technology. Sämtliche zukunftsorientierten Aussagen, die Gegenstand dieser Pressemitteilung sind, basieren auf Informationen, die den Unternehmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vorliege, und es wird keinerlei Verantwortung für die Aktualisierung solcher zukunftsorientierter Aussagen übernommen.

I&T Innovation Technology

I&T Innovation Technology, mit Hauptsitz in Siegendorf, Österreich, wurde 1999 gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich vorrangig auf die Entwicklung und Herstellung extrudierter flexibler Flachleiterkabel und Verdrahtungssätze, hauptsächlich für Bordnetzanwendungen in der Automobilbranche. Seit 2003 konnten bereits mehrere größere Automobilhersteller von der Integration der von I&T entwickelten kostengünstigen Technologie profitieren. I&T bietet darüber hinaus eine Technologie zur Erzeugung flexibler Schaltungsträger (FPC) und dreidimensionaler spritzgegossener Schaltungsträger an. Diese Technologien zusammen sorgen für ein großes Spektrum an Möglichkeiten für die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen.

3M - ein weltweit tätiges diversifiziertes Technologieunternehmen

Das amerikanische Multitechnologie-Unternehmen 3M bietet intelligente Problemlösungen für die unterschiedlichsten Lebens- und Arbeitsbereiche. Das Fundament des Know-hows bilden über 30 Technologie-Plattformen, auf deren Basis heute rund 50.000 verschiedene Produkte hergestellt werden, von den populären Post-it Haftnotizen bis zu hochspezialisierten Problemlösungen für Industrie, Medizin und Sicherheit und Transport. Rund eine Milliarde US-Dollar werden pro Jahr allein für Forschung und Entwicklung aufgewendet.

3M und Post-it sind Marken der 3M Company

Manfred Kremer | 3M Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.mmm.com

Weitere Berichte zu: Automobilmarkt I&T Schaltungsträger Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Leuchtende Mikropartikel unter Extrembedingungen
28.02.2017 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

nachricht IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren
22.02.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Selbstheilende Katalysatoren für die Wasserstoffproduktion

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Herpesviren den Wettlauf mit dem Immunsystem gewinnen

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wachstumsmechanismus der Pilze entschlüsselt

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie