Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Johnson Controls präsentiert zahlreiche Innovationen auf der North American International Auto Show 2005

10.01.2005


Neue Lösungen für mehr Flexibilität und Komfort

... mehr zu:
»Control »Elektronik »NAIAS »Sitzstudie

Johnson Controls, eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Innenausstattung und Elektronik sowie für Batterien, präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2005 zahlreiche neue Produkte und Prozesse für den automobilen Innenraum. Bereits seit elf Jahren ist das Unternehmen ein Sponsor der NAIAS und stellt im Raum D2-15 des Detroit Cobo Centers neue Sitzstudien und Elektroniklösungen sowie weitere Komponenten für den automobilen Innenraum vor. Dazu gibt Johnson Controls auf seinem Stand zwei Pressekonferenzen: am Sonntag, den 9. Januar 2005, um 9.40 Uhr und am Dienstag, den 11. Januar 2005, um 14.30 Uhr.

Vom Sitz zur ebenen Ladefläche in nur zehn Sekunden


Thema der ersten Pressekonferenz sind zwei neue Sitzstudien namens "FastForward Seating" und "Genus-Konzeptsitz" sowie das neue Spritzgussverfahren "CrafTec Multi-Color Injection (MCI)". "FastForward Seating" ist ein vielseitiges Sitzsystem für die zweite und dritte Reihe von Sport Utility Vehicles, Crossover-Automobilen und Minivans, das per Knopfdruck einen ebenen Ladeboden in nur zehn Sekunden ermöglicht. Der Vorteil: Der Autofahrer braucht die Sitze nicht mehr auszubauen und erhält in kurzer Zeit mit geringem Aufwand einen möglichst großen Stauraum. Mit dem "Genus-Konzeptsitz" präsentiert Johnson Controls eine neue Designstudie, die hinsichtlich Komfort und Markendifferenzierung neue Maßstäbe setzt.

Auch in puncto Prozesse hält Johnson Controls Innovationen bereit: Die "CrafTec"-Produktionstechnologien ermöglichen eine sehr hohe Designflexibilität durch die Kombination unterschiedlicher Materialien und Farben in nur einem Fertigungsschritt. Dadurch erhöht sich deutlich die Wertanmutung dieser Produkte. Daneben stellt das Unternehmen zahlreiche Neuheiten im Bereich Elektronik vor.

Neuer Designansatz auch bei Elektronikprodukten

So fokussiert sich die zweite Pressekonferenz auf bedienfreundliche Instrumentenanzeigen mit neuartigem Design, innovativen Lichttechnologien und intelligenten Funktionen, die kosteneffektiv sind und zur Wertsteigerung beitragen. Außerdem wird Johnson Controls eine neue Partnerschaft für das "Railport Vehicle Personalization System" vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein System für den Dachhimmel, das aus zwei parallel verlaufenden Schienen besteht, die der Autofahrer individuell nach seinen Wünschen mit zahlreichen elektronischen und nicht-elektronischen Modulen bestücken kann.

Wie auch im letzten Jahr ist Johnson Controls zum neunten Mal in Folge Sponsor für das AutoWeek Design Forum. Diese Veranstaltung findet am Mittwoch, den 12. Januar 2005, im Cobo Center im Rahmen der NAIAS 2005 statt.

Johnson Controls, Inc., ist ein weltweit führendes Unternehmen für automobile Systeme sowie für Gebäudemanagement und technische Gebäudeausrüstung. In der Automobilindustrie ist das Unternehmen ein bedeutender Lieferant von integrierten Sitz- und Innenraumsystemen sowie Autobatterien. Für gewerbliche und öffentliche Gebäude ist Johnson Controls Anbieter von Systemen der Gebäudeautomation und Dienstleistungen u. a. in den Bereichen Komfort, Energie- und Sicherheitsmanagement.

Johnson Controls (New York Stock Exchange: JCI) wurde 1885 gegründet und hat seinen Firmensitz in Milwaukee, Wisconsin, USA. Im Geschäftsjahr 2004 belief sich der Umsatz des Unternehmens auf 26,6 Milliarden US-Dollar, von denen weltweit 20,5 Milliarden US-Dollar auf die Automotive Group entfielen. Die europäische Zentrale befindet sich in Burscheid, Deutschland. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehören auch Instrumententafeln/Cockpits, Türsysteme, Dachhimmelsysteme, Innenraumelektronik, Elektrisches Energiemanagement und Motorelektronik.

Astrid Schafmeister | Johnson Controls GmbH
Weitere Informationen:
http://www.jci.com

Weitere Berichte zu: Control Elektronik NAIAS Sitzstudie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren
22.02.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für

27.02.2017 | Seminare Workshops

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie