Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Johnson Controls bringt neuen, wassergekühlten Flüssigkeitskühler mit drehzahlgeregelten Schraubenverdichtern auf den Markt

27.03.2012
YORK® YVWA bietet größere Effizienz und Nachhaltigkeit

Johnson Controls, eines der weltweit führenden Unternehmen bei Lösungen für erhöhte Energieeffizienz in Gebäuden, bringt den wassergekühlten Flüssigkeitskühler mit Schraubenverdichtern YORK® YVWA auf den Markt. Das innovative Design dieses neuen Flüssigkeitskühlers und die energiesparende drehzahlgeregelte Verdichtertechnologie trägt dazu bei, Energiekosten und CO2-Emissionen um bis zu 25 Prozent zu verringern.


„HVAC Systeme sind üblicherweise die größten Stromverbraucher in kommerziellen Gebäuden”, sagt Mutaz Yaghi, Marketing Manager für den weltweiten Markt bei Johnson Controls. „Johnson Controls hat das Leistungspotenzial wassergekühlter Flüssigkeitskühler mit Schraubenverdichtern auf ein ganz neues Level gehoben, den Stromverbrauch reduziert und gleichzeitig die Kerneigenschaften Flexibilität und das richtige Verhältnis zwischen Investitions- und Betriebskosten, welche die Nutzer von Flüssigkeitskühlern erwarten, beibehalten.”

Der drehzahlgeregelte Antrieb spart bei vielen Anwendungen unabhängig vom Design ca. während 97 Prozent der Betriebsstunden Energie, etwa durch niedrigere Gebäudelasten oder geringere Rückkühltemperaturen. Deswegen hat der YVWA einen Teillastwirkungsgrad, der bis zu 30 Prozent besser ist als der traditioneller Flüssigkeitskühler mit Schraubenverdichtern, was ihn zum besten seiner Klasse macht.

Der YVWA erhöht die Nachhaltigkeit, indem er als Kältemittel R134a verwendet, das ein Ozonabbaupotenzial von 0 hat. Sein innovatives Design verringert die Anzahl möglicher undichter Stellen um 35 Prozent. Zusätzlich reduziert der eigenentwickelte Johnson Controls Falling-Film-Verdampfer die Kältemittelfüllmenge im Vergleich zu konventionellen Designs um bis zu 30 Prozent.

Der YVWA Flüssigkeitskühler ist bei Anwendungen mit hohen Druckunterschieden (z. B. Eisspeicher- oder Wärmepumpenbetrieb) flexibel und mit der höchsten derzeit möglichen Effizienz einsetzbar.

Diese bemerkenswerte Flexibilität erlaubt dem Flüssigkeitsküher auch verschiedene Arten der Wärmeabführung. Neben einem offenen Kühlturm kann auch ein Kühlturm mit geschlossenem Kühlkreislauf, ein Trockenkühler oder ein adiabatischer Rückkühler verwendet werden.

Weitere Informationen über den YORK YVWA Flüssigkeitskühler finden Sie unter www.johnsoncontrols.com/yvwa oder bei Ihrer nächstgelegenen JCI Betriebsstätte unter www.johnsoncontrols.com/locations.

About Johnson Controls
Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit einem breit gefächerten Produkt- und Serviceangebot und Kunden in über 150 Ländern. Mit 162.000 Mitarbeitern stellt Johnson Controls hochwertige Produkte her und bietet Dienstleistungen und Lösungen, mit denen das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Energie- und Gesamteffizienz von Gebäuden leistet. Bleibatterien, innovative Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Innenraumlösungen für die Automobilindustrie ergänzen das Portfolio. Bereits 1885 begann das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit – mit der Erfindung des ersten elektrischen Raumthermostats. Durch seine solide Wachstumsstrategie und den Ausbau von Marktanteilen schafft das Unternehmen Werte für seine Anteilseigner und trägt zum Erfolg seiner Kunden bei. Das Corporate Responsibility Magazine setzte Johnson Controls 2011 in seiner jährlichen Liste der „100 Best Corporate Citizens“ auf Rang 1. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.johnsoncontrols.de.

Verwandte Links:

• Johnson Controls: www.johnsoncontrols.com/
• YVWA: www.johnsoncontrols.com/yvwa

Jennifer Büther | FAKTOR 3 AG
Weitere Informationen:
http://www.johnsoncontrols.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie