Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligente Schließsysteme von Siemens VDO

09.08.2007
Bei Volvo in Serie: Fahrzeugschlüssel mit Verriegelungsanzeige

Siemens VDO hat für Volvo Cars ein innovatives intelligentes Schließsystem für die Modelle Volvo S80, V70 und XC70 entwickelt. Dabei zeigt der Schlüssel des neuen Systems dem Fahrer auf Wunsch unmissverständlich an, ob der eigene Wagen auch wirklich verschlossen ist. Volvo Cars gab Siemens VDO den Entwicklungsauftrag für dieses neue System, dass bei neuen Volvo Pkw-Modellen als „Personal Car Communicator” bereits in Serie ist.

Die Situation kennt jeder: Man steigt aus seinem Auto aus und es regnet in Strömen. Die Hände sind voll mit Einkäufen und dann klingelt auch noch das Handy. Also wirft man die Autotüren zu und flüchtet schnellstmöglich ins Trockene. Doch spätestens nach fünf Minuten dringt unweigerlich eine Frage in das Bewusstsein: Ist der Wagen ordentlich verschlossen, oder hat man das in der Hektik vergessen?

Siemens VDO macht für Kunden von Volvo Cars Schluss mit dieser Ungewissheit. Denn in genau diesen Fällen können Volvo Fahrer einfach mit dem Personal Car Communicator (PCC) Gewissheit erlangen. Der kompakte Hightech-Schlüssel gibt zweifelsfrei Auskunft darüber, ob der Wagen verschlossen ist oder nicht. Ein Knopfdruck genügt, schon zeigen grüne oder rote Leuchtdioden am PCC, ob der Wagen verriegelt ist.

... mehr zu:
»PCC »Schließsystem

Möglich wird dies durch den Einsatz der so genannten „bidirektionalen“ Kommunikation. Anders als eine herkömmliche Funk-Zentralverriegelung sendet der intelligente Chip im PCC nicht nur Kommandos an das Schließsystem, sondern empfängt auch Informationen und zeigt sie dem Besitzer an.

Siemens VDO liefert bereits seit dem Jahr 1987 intelligente Schließsysteme für Automobilhersteller auf der ganzen Welt und sorgt dafür, dass bei immer mehr Fahrzeugen der Autofahrer den Schlüssel nicht mehr zur Hand nehmen muss. Mit PASE (PAssive Start and Entry) entriegeln Türen allein durch Berührung des Türgriffs, der Motor startet auf Knopfdruck und der Schlüssel bleibt in der Hosen- oder Handtasche. Derart aufgerüstet, bietet ein Schlüssel einen noch besseren Schutz für vergessliche Autofahrer, weil er die Türen auf Wunsch auch automatisch verriegelt, wenn sich der Fahrer vom Wagen entfernt. Darüber hinaus lässt sich mit modernen Funkschlüsseln auch die Fahrzeugbeleuchtung einschalten oder der Kofferraum öffnen. Und falls die Situation es erfordert, kann man mit einem integrierten Panik-Knopf auch einen Alarm auslösen.

Ein Bild ergänzt diese Presseinformation. Sie finden das Bildmotiv sowie die Pressemeldung im Internet unter www.siemensvdo.de/presse zum Download.

Weitere Informationen für Leser und Endkunden unter: www.siemensvdo.de/contactus

Die Siemens VDO Automotive AG (Regensburg) ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik und erwirtschaftet rund 70 Prozent des Gesamtumsatzes in diesem Segment. Als Entwicklungspartner der Automobilindustrie bietet das Unternehmen Produkte und Lösungen, die Sicherheit, Fahrkomfort und Wirtschaftlichkeit erhöhen, die Leistung steigern und dabei Emissionen reduzieren sowie eine bessere Information des Fahrers im Auto und die Vernetzung mit der Außenwelt ermöglichen. Siemens VDO erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2006 (30.9.2006) einen Umsatz von über 10 Milliarden Euro und ein Ergebnis von EUR 669 Mio. (nach US-GAAP), was einer EBIT-Marge von 6,7 Prozent entspricht.

Joachim Töpfer | Siemens VDO Automotive AG
Weitere Informationen:
http://www.siemensvdo.com

Weitere Berichte zu: PCC Schließsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Mehr Flexibilität in der Produktion durch selbstfahrende Transportfahrzeuge
27.11.2017 | Technologie Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

nachricht Leichtbauteile für die Automobilindustrie schnell und günstig fertigen
16.11.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie