Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IndeGo macht Autobesitz überflüssig

10.09.2004


Kunden wird Mobilität für sechs Euro täglich geboten

... mehr zu:
»Heiss »IndeGo »Potenzial »Reparatur

Die Strategie-Beratung A.T. Kearney hat heute, Freitag, das Geschäftsmodell IndeGo, IndependentGo, präsentiert. Bei IndeGo handelt es sich um ein alternatives Mobilitätskonzept für sechs Euro täglich, bei dem Autos nicht verkauft, sondern über den gesamten Lebenszyklus vermietet werden sollen. Zielgruppen sind Kunden, die den fahrbaren Untersatz nicht als Statussymbol verstehen, sondern als Mobilitätskonzept mit vorhersagbaren Kosten, sagte A.T. Kearney Vize Präsident Christian Heiss bei einer Pressekonferenz.

Im Gegensatz zum klassischen Leasing soll ohne Einstiegskosten durch Ersatzwägen, unterschiedliche Fahrzeugmodelle und verschiedene Servicepakete durchgehende Mobilität garantiert werden. Angesprochen sind vor allem Singles, Erstautobesitzer, Familien mit Zweitwagen sowie die Generation 50+. Die Kostenersparnis ergibt sich durch vereinfachte Ausstattung, die Zusammenarbeit mit günstigen Zulieferern sowie den direkten Vertrieb über das Internet. "IndeGO hat das Potenzial das Gesicht der Automobilindustrie nachhaltig zu verändern. Wir sind davon überzeugt, dass viele Ansätze dieses Modells von Autoherstellern, Zulieferern, Händlern und Finanzdienstleistern umgesetzt werden. Wir haben ein realistisches Geschäftsmodell entwickelt, das sowohl den Unternehmen als auch den Konsumenten Kosten spart ", betonte Heiss.


Für den Kunden seien im Preis von sechs Euro täglich die Anschaffung, Versicherung, Benzin für 10.000 km pro Jahr, Reparatur, Wartung und Service beinhaltet. Als weiteren Vorteil ergänzt Heiss, dass man sein eigenes Auto online bestellen und sogar selber zusammenstellen könne, indem man zwischen unterschiedlichen Ausstattungsmöglichkeiten auswählt. Zwei Wochen später stehe das Auto vor der Tür. Reparaturen würden entweder durch einen eigenen Pannendienst oder bei IndeGO Vertragswerkstätten durchgeführt.

Aber auch für die Automobilindustrie ist laut der Unternehmungsberatung ein großes Potenzial enthalten. Eine andere Organisation der Wertschöpfung und des Vertriebes, schlanke Entwicklung und Produktion sowie keine Bestandshaltung von Neuwagen ermöglichten Autoherstellern eine niedrigere Kostenstruktur.

IndeGo wird, ist Heiss überzeugt, nicht wie frühere Mobilitätskonzepte der Automobilhersteller scheitern, da es als virtuelle Firma frei agieren kann und es als neues Unternehmen frei von Altlasten etablierter Konzerne ist. VW setze schon ähnliche Ansätze mit dem in Brasilien produzierten Lupo-Nachfolger Fox um, und auch Renault mit seinem 5.000 Euro Renault Logan tendierte schon in eine ähnliche Richtung.

Theresia Berger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.atkearney.at

Weitere Berichte zu: Heiss IndeGo Potenzial Reparatur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht 3D-Scans für die Automobil-Industrie
13.01.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Jedem Fahrer das passende Fahrzeug
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie