Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geringer Schadstoffausstoß beim Betrieb von Dieselmotoren

13.07.2005


Dieselmotoren glänzen mit einem wirtschaftlichen Kraftstoffverbrauch, erstklassiger Haltbarkeit und hervorragenden Fahreigenschaften. Im Vergleich zu Benzinmotoren stoßen sie aber höhere Mengen Stickstoffoxide (NOx) und Feststoffteilchen aus. Mit der homogenen kompressionsgezündeten Verbrennung (HCCI - Homogeneous Charge Compression Ignition) können hohe Wärmewirkungsgrade und geringe Emissionen erreicht werden, wodurch das Problem gelöst werden kann.



Bei HCCI handelt es sich um eine Verbrennungstechnologie, die ein potenzielles Verfahren für zukünftige Motoren für Automobilunternehmen einschließt. In einem HCCI-Motor wird eine verdünnte, vorgemischte Kraftstoff-Luft-Menge selbstgezündet und als Ergebnis der Verdichtung durch den Kolben volumetrisch verbrannt. Hierbei handelt es sich um eine moderne Art von Motoren, die eine ebenso hohe Effizienz wie die herkömmlichen Typen der internen Verbrennungsmotoren zeigen, aber weitaus weniger Schadstoff ausstoßen. Das Ziel des SPACE-LIGHT-Projekts bestand in der Konstruktion und Entwicklung eines neuen homogenen Verbrennungsprozesses für Pkw-Dieselmotoren.



Die innovative Kombination von verschiedenen Motor- und Einspritztechnologien führte zu einer PCCI-Verbrennung (Premixed Charge Compression Ignition), die in einem Forschungsmotor mit einem Zylinder und Einlasskanaleinspritzung genutzt wurde. Das PCCI-Verbrennungsverfahren wird realisiert durch die frühzeitige Einspritzung eines Teils des Kraftstoffs in den Zyklus, so dass sich vor der eigentlichen Kraftstoffeinspritzung und der diffusionsgesteuerten Verbrennung eine vorgemischte Menge bilden kann.

Heptan wurde als Testkraftstoff verwendet, weil es eine ähnliche Cetanzahl wie Dieselkraftstoff und niedrige Siedetemperaturen aufweist. Die durchgeführten Forschungen gewährten Einblicke in die Auswirkungen des Verdichtungsverhältnisses und der Temperatur des Ansauggemisches auf die Leistung und den Schadstoffausstoß von Motoren. Eine Erhöhung des Verdichtungsverhältnisses kann die Tragweite der PCCI-Verbrennung steigern. Außerdem wird der bei der HCCI-Verbrennung erreichte IMEP-Wert (Indicated Mean Effective Pressure - Indizierter mittlerer Arbeitsdruck) reduziert, die Verbrennung erfolgt eher und die kürzere Dauer resultiert in geringfügig reduzierten Emissionen. Ähnlich der Auswirkungen des Verdichtungsverhältnisses führt auch eine erhöhte Temperatur der Ladung dazu, dass die Verbrennung eher erfolgt und schließlich weniger Schadstoffe ausgestoßen werden.

Das während des SPACE-LIGHT-Projekts gewonne Wissen über den PCCI/HCCI-Verbrennungsprozess kann die vorhandenen Kenntnisse und Kompetenzen in diesem Bereich verbessern. Potenzielle Kooperationen auf dem Gebiet der flexiblen Kraftstoffeinspritzsysteme sowie deren Steuerung können zu fortschrittlichen Diagnoseverfahren für Verbrennungsprozesse führen.

Prof. Hua Zhao | ctm
Weitere Informationen:
http://www.brunel.ac.uk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Leuchtende Mikropartikel unter Extrembedingungen
28.02.2017 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

nachricht IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren
22.02.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie

Innovative High Power LED Light Engine für den UV Bereich

22.06.2017 | Physik Astronomie

Wie Menschen Schäden an Gebäuden wahrnehmen

22.06.2017 | Architektur Bauwesen