Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Futuristischer Seitenaufprallschutz

05.04.2006
Aktive Materialien treten bei Gefahr in Aktion

Auf der SafetyExpo vom 5. bis 7. April in Aschaffenburg präsentieren Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF einen neu entwickelten Seitenaufprallschutz für PKWs. Kamera und Radarsensor übermitteln das Geschehen in der Fahrzeugumgebung via Pre-Crash-Sensoren ununterbrochen an ein Kontrollsystem. Dieses System beurteilt die Informationen bezüglich eines potenziellen Unfalls und entscheidet sofort, welche Gegenmaßnahmen eingeleitet werden müssen. Scheint ein Seitenaufprall nahe, treten aktive Materialien (Formgedächtnislegierungen) in Aktion. Sie setzen einen Verrieglungsmechanismus in Kraft, der die Fahrzeugseiten verstärkt und den Fahrer schützt.


EU-Projekt APROSYS soll passive Sicherheit erhöhen

Grundlage für die Forschungen bildet das EU-Projekt APROSYS (Advanced Protective Systems), das die Entwicklung kritischer Technologien zur Optimierung der passiven Sicherheit im europäischen Straßenverkehr fördert. Im Rahmen dieses Projektes muss das Verrieglungssystem von LBF nachweisen, dass die aktiven Materialien zu einer Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen können, erklärt Björn Seipel, Wissenschaftler im Kompetenzcenter Mechatronik/Adaptronik des Fraunhofer Instituts, gegenüber pressetext.

"Das Besondere an diesem System ist, dass die aktiven Materialien beim Ausbleiben des Aufpralls in ihre ursprüngliche Form zurückkehren und für den erneuten Einsatz bereit sind. Man braucht das System also nicht zu ersetzen, wie das zum Beispiel bei Airbags der Fall ist", so Seipel.

Neben dem Aufprallschutzbereich kann der Mechanismus in jedem Bereich, in dem schnell etwas verriegelt werden muss, angewendet werden, so Seipel. Auch in der Sicherheitstechnik und im Schiffbau könnte das Verrieglungssystem sehr von Nutzen sein. Verschiedene Industrien haben schon konkretes Interesse gezeigt. Bis wann das System angewendet werden kann, ist derzeit noch schwer zu sagen, meint Seipel.

Reanne Leuning | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.lbf.fraunhofer.de
http://www.aprosys.com

Weitere Berichte zu: Seitenaufprallschutz Verrieglungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten