Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der erste Auftrag für das revolutionäre Valeo Park4U(TM) System

10.10.2006
Valeo gibt heute bekannt, dass sein neues Park4U(TM) System in der ersten Jahreshälfte 2007 erstmals bei einem Serienfahrzeug, nämlich bei der Neuauflage des VW Touran als "Park Assist", zum Einsatz kommt.

Dieses auf Ultraschalltechnologie basierende Parkhilfesystem, eine weltweite Neuheit, parkt das Fahrzeug in 15 Sekunden automatisch ein und macht das Autofahren im Stadtverkehr sicherer und komfortabler.

Bei einer Geschwindigkeit von maximal 30 km/h sucht das System an beiden Strassenseiten nach möglichen, der Länge des Fahrzeugs entsprechenden Parklücken.

Sobald ein geeigneter Parkplatz erkannt wurde, stoppt der Fahrer, legt den Rückwärtsgang ein und aktiviert so die automatische Lenkung. Mit Hilfe der Ultraschall-Parkhilfe-Sensoren (UPA) an der Front und am Heck des Fahrzeugs wird es in die Parklücke gesteuert, während der Fahrer weiterhin beschleunigt und bremst. Er kann das Einparkmanöver jederzeit unterbrechen, in dem er bremst oder einfach die Lenkung übernimmt.

... mehr zu:
»Lenkung »Parklücke »Stadtverkehr

"Park4U(TM) ist das neueste Beispiel einer Valeo-Innovation im Bereich Fahrerassistenz, welche zum einfacheren und komfortableren Fahren im Stadtverkehr beiträgt" sagte Valeo's Chairman und CEO Thierry Morin.

Für diese auf intuitiven Bedienfunktionen basierende, kostengünstige Technologie setzt Valeo, der weltweite Marktführer für Ultraschallparkhilfe, eine spezielle elektronische Steuereinheit in Verbindung mit zehn Ultraschallsensoren ein: vier Sensoren am Heckstossfänger , vier am Frontstossfänger und zwei in den vorderen Kotflügeln zum Vermessen der Parklücken. Das System ist für Schalt- und Automatikgetriebe geeignet.

Valeo ist eine unabhängige Unternehmensgruppe, die sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten, integrierten Systemen und Modulen für Pkw und Nutzfahrzeuge spezialisiert hat. Valeo zählt zu den weltweit führenden Zulieferern der Automobilindustrie. Die Gruppe betreibt 134 Produktionsstätten, 69 F&E-Zentren, 9 Vertriebszentren und beschäftigt 72.900 Mitarbeiter in 28 Ländern.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Alexandre Telinge, Group Media Relations & PR Manager,
Tel.: +33-1-40-55-20-74
Matthieu de Crevoisier, Group Media Relations Coordinator,
Tel.: +33-1-40-55-37-68

Alexandre Telinge | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.valeo.com

Weitere Berichte zu: Lenkung Parklücke Stadtverkehr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht 3D-Scans für die Automobil-Industrie
13.01.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Jedem Fahrer das passende Fahrzeug
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise