Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energieeffizientes Bordnetz für Fahrzeuge

02.05.2013
Autos sind rollende Computer – bis zu 80 eingebettete Rechnersysteme und mehrere Gigabyte Software steuern in modernen Fahrzeugen vom Bremsspurassistenten über den CD-Player bis hin zum Navigationsgerät sämtliche Komponenten und technische Extras.

Auch künftig werden immer mehr Funktionen von Steuergeräten übernommen, die Zahl der eingebetteten Systeme wird daher weiterhin wachsen. Der Nachteil dieser Entwicklung:

Die Bordcomputer haben einen signifikanten Anteil am Energie- und damit am Kraftstoffverbrauch des Autos. Um den Energieverbrauch der Steuergeräte zu senken, können diese einerseits selbst effizienter ausgelegt werden.

Andererseits lässt sich das Bordnetz, welches das Zusammenspiel der Geräte ermöglicht, effizienter auslegen.

Die Fraunhofer-Einrichtung für Systeme der Kommunikationstechnik ESK in München bietet verschiedene Lösungsansätze: Im Projekt »Dynasoft« haben Forscher am ESK adaptive Methoden entwickelt, mit denen eingebettete Computer Funktionen nur dann ausführen, wenn der Fahrer sie tatsächlich braucht.

Beispielsweise kann der Einparkassistent auf der Autobahn ausgeschaltet bleiben, bei der Parkplatzsuche gilt dies für den Tempomat. Einen anderen Weg gehen die Wissenschaftler im Projekt »SEIS«, kurz für »Sicherheit in Eingebetteten IP-basierten Systemen«:

Durch neue Methoden zur Beherrschung des Teilnetzbetriebs können gleich mehrere, nicht benötigte Steuergeräte außer Betrieb genommen werden, um so den Energieverbrauch zu verringern.

Fraunhofer-Einrichtung für Systeme der Kommunikationstechnik ESK
Hansastr. 32 | 80686 München | www.esk.fraunhofer.de
Kontakt: Dipl.-Inform. Marc Zeller | Telefon +49 89 547088-324 | marc.zeller@esk.fraunhofer.de

Presse: Susanne Baumer | Telefon +49 89 547088-353 | susanne.baumer@esk.fraunhofer.de

Susanne Baumer | Fraunhofer Forschung Kompakt
Weitere Informationen:
http://www.esk.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Das erste fliegende Auto kommt 2018
13.02.2017 | PAL-V International B.V.

nachricht Wenn der Autopilot aussteigt - Verbundprojekt verbessert Kommunikation zwischen Mensch und Technik
07.02.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung