Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchblick im Technologiefeld Car2X

06.05.2014

Patent-Index des Fraunhofer IAO als Positionsbarometer für Technologiefirmen

Car2X-Technologien, die Fahrzeuge intelligent machen und es ihnen erlauben, mit ihrer Umgebung zu kommunizieren, eröffnen zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten für neue Technologien und Patente.

Große und kleine Technologieunternehmen drängen in diesen Zukunftsmarkt. Der Car2X-Patent-Index des Fraunhofer IAO zeigt Unternehmen systematisch, wo im Technologiefeld Car2X Patentlücken und Möglichkeiten liegen.

Fahrzeuge werden künftig nicht nur untereinander, sondern auch mit ihrer Umgebung kommunizieren, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Dieser Technologietrend wird unter dem Kürzel »Car2X« subsummiert – ein Thema, bei dem deutsche Firmen bislang mit großem Abstand Spitze bei Patentierungen sind. Die deutsche Automobilindustrie kann sich also in Sicherheit wiegen. Oder?

Der neu entwickelte »Car2X-Patent-Index« des Fraunhofer IAO zeigt: Obwohl die deutsche Automobilindustrie momentan über die größten Patentportfolios auf dem Gebiet »Car2X« verfügt, hat sie im internationalen Wettbewerb in den letzten zwei Jahren an Dynamik verloren.

Amerikanische Automobilfirmen haben in den Jahren 2013 und 2014 stark aufgeholt und die meisten Patentveröffentlichungen zu verzeichnen. Ein großes deutsches Unternehmen ist mit viel Abstand erst auf Rang drei zu finden. Darüber hinaus drängen IT-Unternehmen über Patentierungen im Technologiefeld »Car2X« ins Automotive-Segment – und zwar nicht nur IT-Riesen wie Google, sondern auch kleinere IT-basierte Unternehmen. Ferner sind erste Patentkaufaktivitäten von sogenannten Patent-Trollen zu beobachten.

Aufgrund der sehr unübersichtlichen Entwicklung des Technologiefelds »Car2X« rechnen Experten mit zunehmenden Aktivitäten dieser NPE (Non-practicing-Entities).

Damit Firmen einen Überblick über die Lage und die aktuellen Entwicklungen im turbulenten Patent-Dschungel erhalten, hat das Fraunhofer IAO den »Car2X-Patent-Index« entwickelt.

Mit diesem können Unternehmen aktuelle technologische und patentrechtliche Entwicklungen des Technologiefelds »Car2X« erkennen und ihre Position im Markt abschätzen.

Auf dieser Grundlage unterstützt das Fraunhofer IAO die Unternehmen bei der Entwicklung von unternehmensspezifischen Technologie- und Patentstrategien. Weitere Informationen sind über den genannten Kontakt erhältlich.

Ansprechpartner:
Truong Le
Technologiemanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2108
E-Mail truong.le@iao.fraunhofer.de

Dr. Thomas Fischer
Technologiemanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2037
E-Mail thomas.fischer@iao.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/technologie-und-innovation...

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Leuchtende Mikropartikel unter Extrembedingungen
28.02.2017 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

nachricht IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren
22.02.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie