Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biodiesel motorentauglicher gemacht

26.03.2012
Symposium zur Automobiltechnik in Braunschweig / Nachwuchsforscher setzen neue Impulse

Fachleute kennen das Problem: Würden Autofahrer künftig Dieselkraftstoff mit deutlich höherem Biodiesel-Anteil tanken, könnte in manchen Fahrzeugen der Kraftstoff-Filter verstopfen oder sich Ölschlamm im Motor bilden. Warum dies so ist und wie sich Abhilfe schaffen lässt, hat ein junger Doktorand am Thünen-Institut in Braunschweig erforscht und jetzt auf dem „Wissenschaftssymposium Automobiltechnik 2012 (WISAU)“ der Fachwelt vorgestellt.

In seiner Doktorarbeit analysiert der Chemiker Lasse Schmidt am Thünen-Institut die Alterungserscheinungen von Kraftstoffgemischen mit Biodiesel-Anteil. Er fand heraus, dass es zu Oxidationen kommt, wodurch bestimmte Oligomere (große Moleküle) entstehen, die zu den technischen Problemen führen. Durch die Zugabe von pflanzenbasierten Additiven, zum Beispiel bestimmten Alkoholen, ließen sich die unerwünschten Phänomene aber zuverlässig verhindern.

Schmidt war einer von 14 jungen Forschern aus Deutschland und Österreich, die am 21./22. März 2012 beim dritten Wissenschaftssymposium Automobiltechnik (WISAU) im Altstadtrathaus zu Braunschweig ihre neuesten Ergebnisse aus der Automobilforschung präsentierten. Das Besondere an dieser Veranstaltungsreihe ist ihre Authentizität: Nur diejenigen, die die Untersuchungen selbst durchgeführt haben – also die Doktoranden – dürfen auf der Tagung vortragen. Konzipiert wurde dieses Format vom Thünen-Institut, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Technologietransferzentrum Automotive der Hochschule Coburg. Mehr als 50 Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft ließen sich von den Doktoranden über ihre Forschungsarbeiten informieren. Das fachliche Spektrum reichte von der Motorentechnik und der Entwicklung von Brennverfahren über regenerative Kraftstoffe bis zu Gefährdungsanalysen im Straßenverkehr und Fahrerassistenz-Systemen. Durch den direkten Kontakt zu den Industrievertretern werden etliche Ansätze auch in die Fahrzeug- und Motorenentwicklung der Hersteller Einzug halten.

Braunschweigs Bürgermeisterin Annegret Ihbe begrüßte die Teilnehmer als Hausherrin und stellte den Bezug zu den vielfältigen Forschungsaktivitäten in Braunschweig her. Tagungsorganisator Professor Axel Munack vom Thünen-Institut für Agrartechnologie und Biosystemtechnik stellte in seiner Ansprache heraus, dass im dortigen Institut bzw. der Vorgängereinrichtung FAL bereits in den 1970er Jahren über regenerative Kraftstoffe wie Biodiesel und Bio-Ethanol geforscht wurde.

Besonders aufgewertet wurde die Tagung durch die Verleihung der Kamm-Jante-Medaille. Dieser Preis der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik (WKM) wurde von Prof. Dr. Dr.h.c. Helmut Tschöke (Universität Magdeburg) und Prof. Dr. Wolfgang Eifler (Ruhr-Universität Bochum) an Dr. Annelies Vandersickel, ETH Zürich, für ihre bahnbrechenden Untersuchungen zur Aufklärung der Verbrennung beim homogenen Brennverfahren und an Dr. David Schröck, Universität Stuttgart, vergeben. Letzterer hatte im Rahmen seiner Dissertation völlig neuartige Windkanal-Untersuchungen zur Seitenwind- und Böempfindlichkeit von Fahrzeugen entwickelt. Die Verleihung der Medaillen war vielen anwesenden Doktoranden Vorbild und Motivation zugleich.

Die Ergebnisse der Tagung, die mit freundlicher Unterstützung der AVL GmbH, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig, der UFOP und der IAV mbh durchgeführt wurde, sind in einem Tagungsband mit dem Titel „Innovative Automobiltechnik III“ im Cuvillier-Verlag, Göttingen, erschienen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Axel Munack
Johann Heinrich von Thünen-Institut
Institut für Agrartechnologie und Biosystemtechnik, Braunschweig
Tel.: 0531 596-4201
E-Mail: axel.munack@vti.bund.de

Dr. Michael Welling | idw
Weitere Informationen:
http://www.wisau.com/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Informatiker der Saar-Uni verhindern Auto-Fernsteuerung durch Hacker
03.11.2016 | Universität des Saarlandes

nachricht Gewichtseinsparung durch lasergestützte Materialbearbeitung im Automobilbau
07.10.2016 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen

05.12.2016 | Förderungen Preise

Höhere Energieeffizienz durch Brennhilfsmittel aus Porenkeramik

05.12.2016 | Energie und Elektrotechnik