Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Leucht­mit­tel Pure-Z-Retro wird "wohn­me­di­zi­nisch emp­foh­len"

29.04.2015

Neues aus der For­schung und Ent­wick­lung vom Öko­haus-Pio­nier

Seit dem Glüh­bir­nen-Ver­bot sind viele Ver­brau­cher ver­un­si­chert beim Leucht­mit­tel­kauf. Die gän­gi­gen Alter­na­ti­ven wie Ener­gie­spar­lam­pen und LED's ber­gen oft­mals ihre Tücken: Schlechte Spek­tral­ver­tei­lung und Farb­wie­der­gabe, falsch gewählte Farb­tem­pe­ra­tur, star­kes Licht­flim­mern (im nicht-sicht­ba­ren Bereich), Aus­ga­sen von Schad­stof­fen, starke Aus­brei­tung tech­ni­scher Stör­fel­der, etc. sind Fak­to­ren, die unse­ren Orga­nis­mus nega­tiv beein­träch­ti­gen kön­nen.

Lei­der bleibt ein Groß­teil die­ser Punkte im kon­ven­tio­nel­len Leucht­mit­tel­be­reich bis­her noch unbe­rück­sich­tigt. Ener­gie­spar­lam­pen (KLL) bei­spiels­weise ent­hal­ten zudem das hoch­gif­tige Schwer­me­tall Queck­sil­ber, was neben einem hohen Gesund­heits­ri­siko (ins­be­son­dere beim Bruch) eine mas­sive Umwelt­be­las­tung dar­stellt.

"Unser Credo ist es, unse­ren ganz­heit­li­chen Denk­an­satz kon­se­quent bis ins Detail umzu­set­zen", so Ste­fan Schin­dele (Bau­bio­loge beim All­gäuer Öko­haus-Pio­nier Bau­fritz). Aus die­ser Maxime her­aus ent­stand das Kon­zept der gesun­den Beleuch­tung in Innen­räu­men. In Zusam­men­ar­beit mit der Bio­Licht GbR ent­stand so bereits die Pure-Z-LED, wel­che seit 2013 auf dem Markt erhält­lich ist. Mit der Pure-Z-Retro-Tech­no­lo­gie ist es gelun­gen, das gute alte "Glüh­bir­nen-Fee­ling" mit den Anfor­de­run­gen an höchste Licht­qua­li­tät zu ver­ei­nen.

Auf einen Blick:

- Neu­ar­tige Fil­ament-Tech­no­lo­gie (LED-Glüh­fä­den)

- Maxi­mal flim­mer­re­du­ziert

- Beste Farb­wie­der­gabe (CRI >90)

- Son­nen­lichtähn­li­che Spek­tral­ver­tei­lung

- Als 4,2 W sowie 6,4 W Vari­ante erhält­lich

- Aus­füh­rung in Klar- sowie in Milch­glas

- Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse A+

- Lebens­dauer von bis zu 15.000 Stun­den (etwa 15 Jahre)

- Frei von Queck­sil­ber und schäd­li­chen VOC's

- Geringe tech­ni­sche Fel­der (EMV)

- Farb­tem­pe­ra­tur: 2700 K warm­weiß

Wohn­me­di­zi­nisch emp­foh­len:

Bei der Ent­wick­lung der Pure-Z-Pro­dukte stand vor allem die Redu­zie­rung des Licht­flim­merns, beste Farb­wie­der­gabe, natur­nahe Spek­tral­ver­tei­lung und geringe Elek­tro­s­mog­be­las­tung im Fokus. Dies wurde nun auch von der Gesell­schaft für Wohn­me­di­zin, Bau­hy­giene und Innen­raum­to­xi­ko­lo­gie unter der Lei­tung von Dr. Mario Blei bestä­tigt: die PureZ-Retro erhält das Prä­di­kat "Wohn­me­di­zi­nisch emp­foh­len". Die umfang­rei­chen Prü­fun­gen wur­den u.a. am Fraun­ho­fer-Insti­tut für Ange­wandte Optik durch­ge­führt.

Die Tech­nik der PureZ-Retro-Birne ist genial wie ein­fach: Mit neu­ar­ti­ger Fil­ament-Tech­no­lo­gie (LED-Glüh­fä­den) ist es wie­der mög­lich, die so geliebte Hap­tik der Glüh­birne nach­zu­bil­den. Die her­aus­ra­gende Beson­der­heit der PureZ-Retro ist jedoch das maxi­mal flim­mer­re­du­zierte Licht.

Denn genau die­ses Flim­mern ist ein gro­ßer Nach­teil vie­ler han­dels­üb­li­cher LED's. Neben elek­tro­ma­gne­ti­schen Fel­dern (Elek­tro­smog), ver­ur­sacht die Vor­schal­t­e­lek­tro­nik einen inten­si­ven Stro­bo­sko­peffekt in hohen Fre­quen­zen.

Die­ses Licht­flim­mern nimmt das mensch­li­che Auge zwar nicht wahr. Medi­zi­ner sehen darin jedoch einen Stress­fak­tor, der nicht sel­ten zu schnel­ler Ermü­dung und Kopf­schmer­zen führt. Neben nahezu voll­kom­men flim­mer­freiem Licht zeich­net die Pure-Z eine Spek­tral­ver­tei­lung ähn­lich dem Son­nen­licht, sowie her­vor­ra­gende Farb­wie­der­ga­be­werte (Ra >90) aus. Sie ent­hal­ten weder gif­ti­ges Queck­sil­ber, noch gasen sie im war­men Zustand gesund­heits­schäd­li­che Gase (VOC´s) ab.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erhält man beim Öko­haus-Pio­nier unter www.​baufritz.​de

Lena Laupheimer
Public Relations

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25
D-87746 Erkheim

Telefon +49 (0)8336/9000
Fax: +49 (0)8336/900-222
E-Mail: info@baufritz.com

Lena Laupheimer | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Weitere Berichte zu: Bau-Fritz Blei CRI Gase Leuchtmittel Markt Pure-Z-LED Spek­tral­ver­tei­lung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht EU-Forschungsprojekt INNOVIP: Neue Technologien für langlebige und kostengünstige Vakuumdämmplatten
22.02.2017 | Bayerische Forschungsallianz GmbH

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie