Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Module für dezentrale Raumlösungen mit Gamma instabus

09.11.2015

Die Siemens-Division Building Technologies erweitert ihr modulares Installationssystem um drei Module für die dezentrale und gewerkübergreifende Raumautomation.

Die neue Spannungsversorgung RL 125/23 mit einem Nennstrom von 80 mA ermöglicht dezentrale Lösungen mit der Raumautomationsbox zur autarken Automation eines einzelnen Raumes.


Die Siemens-Division Building Technologies erweitert ihr modulares Installationssystem um eine Spannungsversorgung sowie weitere neue Module für die dezentrale und gewerkübergreifende Raumautomation. Quelle: Siemens AG

Außerdem kann durch einen Zusammenschluss mehrerer Raumautomationsboxen eine Etage oder auch ein ganzes Gebäude automatisiert werden. Bis zu acht dezentrale Spannungsversorgungen lassen sich parallel schalten, sodass eine vollständige KNX-Buslinie mit acht Raumautomationsboxen aufgebaut werden kann.

Mit dem Binärausgang RL 513/23, der drei Ausgänge mit jeweils 6 Ampere ansteuern kann, bietet Siemens die passende Ansteuerung für kleine, dezentrale Lasten sowie für moderne, energieeffiziente LED-Leuchten. Damit lassen sich auch arbeitsplatzbezogene Lichtkonzepte kostengünstig umsetzen.

Der neue Thermoantriebaktor erlaubt die Ansteuerung von bis zu acht Thermoantrieben für Heizung oder Kühlung. In Kombination mit einer breiten Auswahl von Raumbediengeräten können Beleuchtung, Sonnenschutz und Heizung, Lüftung und Klima für optimale Energienutzung koordiniert automatisiert werden.

Die neuen Module eignen sich für den Einbau in die Raumautomationsbox mit acht Steckplätzen oder die Automationsmodulbox mit einem Steckplatz.

Das modulare Installationssystem basiert, wie das gesamte Gamma-instabus-Produktportfolio, auf KNX und zeichnet sich durch seine anwendungsnahe Installation aus. Dadurch werden weniger Leitungen benötigt, was die Investitionskosten und die Brandlast und damit auch die Kosten für den Brandschutz reduziert.

Siemens ist der einzige Hersteller, der für die Steuerung von Beleuchtung, Sonnenschutz, Heizung, Lüftung und Klima (HLK) ein umfassendes Produktspektrum für die anwendungsnahe Platzierung der Steuergeräte in Brüstungskanälen, in Hohlraumböden, in abgehängten Decken und in Unterputzdosen anbietet.

Weitere Informationen zum Thema Gamma-Raumautomation unter www.siemens.de/gamma


Ansprechpartner für Journalisten
Vera Klopprogge
Tel.: Tel.:+49 69 797 3324; E-Mail: vera.klopprogge@siemens.com


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 343.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com

Vera Klopprogge | Siemens Building Technologies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Zustandsmatrix zur Beurteilung des Gefahrenpotentials von Gebäuden
19.02.2018 | HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V.

nachricht Die Zukunft wird gedruckt
19.02.2018 | Technische Universität Darmstadt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics