Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jade Hochschule Vorreiter bei Einführung einer neuen Konstruktionstechnik

26.05.2011
Die Jade Hochschule führt als erste Hochschule in Niedersachsen das „Building Information Modeling“ in das Studium des Bauingenieurwesens ein. „Diese Technik wird die Zukunft sein“, sagt Studiendekan Prof. Dr. Hans-Hermann Prüser. „Das Schlaue Haus in Oldenburg wird als erstes Projekt mit diesem Verfahren konstruiert“.

Das „Building Information Modeling“ – kurz BIM – bedeutet, dass sämtliche Informationen eines Bauobjektes in einer Datenbank zusammen gefasst sind. Jedes einzelne Gewerk ist mit den dazugehörigen Kennzahlen wie Beschaffenheit, Gewicht, Oberfläche, Preis, Lieferzeit erfasst und erlaubt so ein datenbankorientiertes Konstruieren. Jeder, der an dem Bau beteiligt ist, nutzt seine spezielle Software, die sich aus den Daten der Datenbank speist.


Anwendung der „Technik der Zukunft“: die Oldenburger Schlosshöfe im 3D-Modell.
Foto: Michael Stephan

Dies macht es u.a. möglich, im Planungsprozess Kosten frühzeitiger abzuschätzen und ein besseres Gefühl für die Wahl und Verknüpfung verschiedener Materialien zu entwickeln. Auch wird die Interaktion zwischen den einzelnen Gewerken wesentlich verbessert. Planungs- und Bauschäden werden minimiert. Abdichtungs- oder Wärmedämmungsmaßnahmen - die Rahmendaten der gesamten Energiebilanz können aus der Datenbank ausgelesen und in Planungen mit eingebunden werden.

„Auch ein Vorteil: Große Projekte lassen sich mit kleinen Datenmengen versenden, so dass via Internet vernetzte Live-Bearbeitungen möglich werden.“ Perspektivisch lassen sich Geodaten, Topografie oder ökologische Fakten wie Grundwasserstand oder Altlasten mit der Datenbank verknüpfen.

Ausgewählte Gebäudedaten können per 3D-Drucker in Modellen ausgegeben werden. Diese neue Art des „3D-Modelling“ wird jetzt in der Lehre des Studienganges Bauingenieurwesen verankert „Wir möchten die zukünftig erwarteten höheren Studierendenzahlen dahin gehend nutzen, dass wir neben der klassischen CAD-Ausbildung auch Vorlesungen und Seminare in BIM anbieten können“, ergänzt Prüser.

„Die Baufirmen sind zum Teil schon mit dieser Technik vertraut, aber der Nachwuchs muss dringend dahingehend ausgebildet werden“, erklärt der Studiendekan. Die Ingenieurkammer Niedersachsen spricht sich dafür aus, dass die Jade Hochschule die Federführung dabei übernimmt.

Zu einer internationalen Fachtagung hat nun die Jade Hochschule eingeladen. Am 31. Mai treffen sich rund 150 Fachleute aus dem In- und Ausland zum „7. BIM-Anwendertag“ in Oldenburg. Hier geht es darum, dass sich Programmierer und Baufachleute darüber verständigen, welche Anforderungen der Gewerke programmiert werden müssen und wie sich BIM in die Lehre einbinden lässt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr auf dem Lichthof der Fachhochschule. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, am Vortragsprogramm teilzunehmen, das Entstehen eines 3D-Druckes und eine oldenburgisch-dänische Live-Projektbearbeitung zu erleben.

Nähere Auskünfte gibt Prof. Dr. Hans-Hermann Prüser unter 0441 7708-3328

Anke Westwood | idw
Weitere Informationen:
http://www.jade-hs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Neueinschätzung der Erdbebengefährdung Deutschlands
13.06.2018 | Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

nachricht Im Herzen der Stadt
06.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics