Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationen für die Baubranche

15.10.2012
Ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen erfordern in den nächsten Jahrzehnten nachhaltige und effiziente Baukonzepte.

In der neuen Publikation der Fraunhofer-Allianz Bau zeigt das Fraunhofer IAO anhand von Best-Practice-Beispielen und aktuellen Forschungsprojekten, wie neue Technologien und Softwareunterstützung dazu beitragen können.

Wie kann die deutsche Baubranche den Wunsch nach mehr Wohnkomfort mit der Forderung nach ökologischer Effizienz und Nachhaltigkeit in Einklang bringen? Dieser Frage ging die Fraunhofer-Allianz Bau nach und hat in verschiedenen Forschungsprojekten den Wandel hin zu einer ressourcenschonenden Bauwirtschaft untersucht. Die Ergebnisse sind anhand von Best-Practice-Beispielen und Lösungsszenarien in der Veröffentlichung »Innovationen für die Baubranche« zusammengefasst.

In den Kapiteln »Bauinnovationen« und »Virtual Architecure Engineering« veranschaulicht das Fraunhofer IAO konkrete Methoden und Werkzeuge für die Baubranche. So ermöglicht der Bauinnovationsradar ein langfristiges Innovationsmanagement: Gebäude entsprechen damit dem neuesten Stand der Technik und wirken nachhaltiger. Eine wissensintensive und digitale Planung hilft zudem dabei, die Fertigungsprozesse einzelner Bauteile so weit optimieren, dass diese mit geringem Kostenaufwand und hoher Effizienz realisiert werden können.

Welche Vorteile »Virtual Architecture Engineering« für die Bauplanung durch Softwareunterstützung birgt, hat das Fraunhofer IAO am Beispiel des institutseigenen Neubaus Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE in Stuttgart am eigenen Objekt erforscht. Die räumliche Darstellung des Gebäudemodells erzeugt präzise Echtzeitsituationen und verringert somit Risiken, verbessert die Kommunikation und ermöglicht die Integration aller Prozessbeteiligten. Insbesondere bei großen Bauvorhaben gewährleistet diese Art der Planung eine langfristige und sichere Konzeption und einen einfacheren Austausch zwischen den verschiedenen Partnern.

Zu den Best-Practice-Beispielen im Buch zählt auch das BMVBS-Leuchtturmprojekt Effizienzhaus-Plus, welches den mit Photovoltaik erzeugten Strom auf mehrere Elektrofahrzeuge überträgt, womit die produzierte Energie optimal und emissionsfrei genutzt werden kann.

Ein umfassendes Szenario, das nachhaltige und effiziente Konzepte vorschlägt, um ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen in den nächsten Jahrzehnten zu meistern, entwirft das Fraunhofer IAO zusammen mit zahlreichen anderen Fraunhofer-Instituten in der Morgenstadt-Initiative für das gleichnamige Zukunftsprojekt der Bundesregierung, welches in dem Buch vorgestellt wird.

Die Publikation »Innovationen für die Baubranche« der Fraunhofer-Allianz Bau ist zum Preis von 56 Euro unter www.verlag.fraunhofer.de bestellbar.

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Innovatives Hybridsystem in der Gebäudetechnik
15.12.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Fassaden, die mitdenken
06.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik