Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die HausWerkstatt - Funktionaler Objektbau in exklusivem Design

17.11.2011
Schon seit langem beschreitet Dagmar Fritz-Kramer, Geschäftsführerin von Baufritz, neue Wege in ihrer Branche. So sorgte sie 2005 mit dem inzwischen vielfach prämierten Ausstellungs- und Präsentationsgebäude „Die HausSchneiderei“ in Erkheim im Allgäu für Furore. Ihre Ziele Kundenwünsche sichtbar zu machen und gleichzeitig die Kunden von den eigenen Visionen und ihrem Produkt zu begeistern hat sie in diesem Gebäude vereint.
Nun folgt der nächste funktionale Objektbau „Die HausWerkstatt“ – so zu sagen die „kleine Schwester“ der „HausSchneiderei“. Sie bietet nicht nur Raum für Präsentation, sondern auch für Lager-, Werkstatt- und Büroflächen.

Die geschwungenen Formen der Baukörper stellen einerseits die organische Struktur des Holzes als Naturprodukt dar, andererseits öffnet sie das Gebäude für den Besucher – laden ihn ein, mehr zu erfahren und zu erleben. Die unterschiedlichen Funktionen im Gebäude sind durch die Baukörperaufteilung und die Fassaden ablesbar. Ungewöhnlich und so gar nicht plump: die Fassade wird als Gestaltungsmöglichkeit genutzt. Die Werbebotschaften können am Besten von der vielbefahrenen Straße aus wahrgenommen werden.

Auch im Objektbau werden ausschließlich schadstoffgeprüfte Bau- und Dämmstoffe verwendet. Diese kommen aus der Natur und sind somit komplett rückführbar. Zudem sorgen sie dafür, dass Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen problemlos ausgeglichen werden. Auch eine Schutzhülle gegen Elektrosmog oder entmagnetisierte Stahlteile sind inklusive.

Im Innenbereich wird ebenfalls auf natürliche Materialien gesetzt. Was der Modernität keinesfalls schadet. Raue Fichte, gebürstete Eiche, Leder: diese Materialien mit besonderer Haptik sollen stimulierend auf die Besucher wirken. Zudem sorgt eine neu interpretierte Wandvertäfelung aus alter Fichte für eine besondere Atmosphäre. So kann modernes Material-Recycling aussehen.

Neben der Ausstellungsfläche findet der Besucher zeitgemäßes Infotainment im Showroom wieder. Der Innenarchitekt stand vor der Herausforderung, den Besuchern auf einfache, spielerische Art und Weise aber auf sehr komprimierter Fläche die Besonderheiten eines Baufritz-Hauses zu vermitteln. Gelöst hat er dies durch Touchpannels und anhand von Versuchen. So kann der Besucher sich aktiv über die Themen „Design, Technik und Baubiologie“ informieren. Aufgelockert wird die gesamte Atmosphäre durch den direkten Kontakt zur Natur. Sicherlich lässt der ein oder andere Besucher seinen Blick zur komplett verglasten Frontseite schweifen, um sich inspirieren zu lassen.

Die neu entwickelte, intelligente Bedarfslüftung von Baufritz sorgt dafür, dass der Anteil von CO2 in der Raumluft nicht überschritten wird. Damit wird eine gleich bleibend optimale Luftqualität garantiert. Dass in dieser Konfiguration bislang einzigartige System führt Luft gezielt zu, schützt vor zu hoher Luftfeuchtigkeit und reduziert den Energieverlust auf ein Minimum. Um eine optimale Energieeffizienz zu schaffen, wurde für dieses Objekt eine Wärmepumpe mit Tiefenbohrung gewählt. Die Wärme wird über eine Fußbodenheizung abgegeben. Die komplette Fußbodenheizung wurde dabei bereits in der Produktion vorelementiert. Die Kombination aus der ökologischen Bauweise mit einem optimal für das Gebäude angepassten Heizungs- und Lüftungssystem sind zukunftsweisend für die Baubranche und lassen sich z. B. nach dem europäischen Siegel „Greenbuillding“ zertifizieren.

Weitere Informationen unter
www.baufritz.de
www.baufritz-gewerbebau.de

Julia Albrecht | Bau-Fritz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht EU-Forschungsprojekt INNOVIP: Neue Technologien für langlebige und kostengünstige Vakuumdämmplatten
22.02.2017 | Bayerische Forschungsallianz GmbH

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie