Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großartige Umsetzung eines englischen Designhauses in idyllischer Lage

19.01.2015

"Aus dem genehmigten Grundriss haben wir das gemacht, was sie wirklich wollten."

Twy­ford ist ein male­ri­sches Dorf in der Nähe vom schö­nen Win­ches­ter. Das Dorf ist sehr begehrt, nicht nur wegen der guten Anbin­dung nach Lon­don, son­dern auch wegen sei­ner wun­der­schö­nen Lage und den öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen, wie Ein­kaufs­mög­lich­keit, Arzt, Schule und Kin­der­gar­ten und etc.

Trotz der anfäng­li­chen Beden­ken, einen pas­sen­den Bau­platz zu fin­den, der nahe genug an Lon­don, jedoch in länd­li­cher Gegend gele­gen ist, hatte Fami­lie Smith Glück: Die Mut­ter der Bau­her­rin ent­deckte den Bau­platz, auf dem Gelände eines gro­ßen Her­ren­hau­ses, das unter Denk­mal­schutz stand, als sie auf der Suche nach einem Stück Land für sich selbst war.

Twy­ford hat einen ganz beson­de­ren Charme. Ein Grund dafür dürfte die ver­win­kelte Struk­tur der Ort­schaft sein. Viele Häu­ser sind nur über Pri­vat­wege zu errei­chen und rei­hen daher ent­lang enger, male­ri­scher Zufahrts­wege. Gerade in die­ser Gegend ist es sehr schwer, ein Grund­stück zu fin­den, da diese – wie in die­sem Fall – oft auf­ge­teilt wer­den. Das Gelände eines denk­mal­ge­schütz­ten Her­ren­hau­ses, wurde in vier sepa­rate Bau­plätze unter­teilt.

... mehr zu:
»Bau-Fritz »Designhaus »Herrenhaus »Licht »Wärme

Obwohl die Gegend dicht besie­delt ist, hat man Dank alter Bäume und der natür­lich belas­se­nen Begren­zung von Grund­stü­cken und Straße das Gefühl, abge­schie­den und weit weg vom Lärm und Stress des All­tags zu sein. Per­fekt also für Fami­lie Smith, deren Kin­der die nahe­ge­le­gene Schule besu­chen. Die Eltern selbst kön­nen so fast täg­lich nach Lon­don pen­deln.

Bei der Pla­nung galt es, die Wün­sche der Kun­den nach einem moder­nen, modu­la­ren Haus mit dem nahe­ge­le­ge­nen unter Denk­mal­schutz ste­hen­den Haus in Ein­klang zu brin­gen. Dank der indi­vi­du­el­len Archi­tek­ten-Pla­nung ist dies bei Bau­fritz kein Pro­blem! Unsere Haus­de­si­gner ver­fü­gen über viel Erfah­rung und kön­nen bei der Pla­nung der Häu­ser "um die Ecke den­ken" und somit auf (fast) alle Kun­den­wün­sche indi­vi­du­ell ein­ge­hen.

Auf den ers­ten Blick erscheint das Haus ein­stö­ckig. Vom Ein­gangs­be­reich im Erd­ge­schoss eröff­net sich eine Folge von Räu­men: Der ein­la­dende Ein­gangs­be­reich führt direkt in die moderne Küche, wel­che sich dem offen gestal­te­ten Wohn- und Ess­be­reich anschließt. Die Süd- und West­fas­sade ist mit groß­zü­gi­gen Fens­tern ver­se­hen, wel­che viel Licht in die Räume las­sen. Außen­ja­lou­sien und ein weit über­ste­hen­des Dach schüt­zen im Som­mer vor Hitze. Im Süden schafft der weite Dach­über­stand eine herr­li­che Veranda, wel­che direkt in den dahin­ter­lie­gen­den Gar­ten führt.

Unter Aus­nut­zung der Hang­lage von Wes­ten nach Osten, konn­ten die Pri­vat­räume auf der Ost­seite des Hau­ses in dem zwei­stö­cki­gen Gebäu­de­trakt unter­ge­bracht wer­den. Das Gebäude fügt sich dis­kret und natür­lich in die umlie­gende Land­schaft und Umge­bung ein.

Man kann also sagen, das Haus ist in zwei Hälf­ten geteilt: ein sehr offe­ner Teil mit viel Licht und Wärme und ein eher pri­va­ter, ruhi­ger und gemüt­li­cher Pri­vat­be­reich, in dem die Schlaf­zim­mer auf zwei Ebe­nen unter­ge­bracht sind. Vom Eltern­schlaf- sowie dem Gäs­te­zim­mer im Sou­ter­rain hat man sogar direk­ten Zugang zum tie­fer­lie­gen­den "Hof".

Die Kin­der­zim­mer und das Büro befin­den sich direkt dar­über und haben einen wun­der­schö­nen Blick in den park­ähn­li­chen Gar­ten.

Im Unter­ge­schoss ver­voll­stän­digt ein pri­va­ter Musik- und Kino­raum die Kom­po­si­tion vom "per­fek­ten Haus". Hier zie­hen sich die Eltern zurück, um eini­gen Stü­cken aus der umfang­rei­chen Musik-Samm­lung zu lau­schen. Sonn­tag abends kommt hier oft die Fami­lie zusam­men, um einen ihrer Lieb­lings­filme zu sehen.

Lena Laupheimer
Public Relations 

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25
D-87746 Erkheim

Telefon +49 (0)8336/9000
Fax: +49 (0)8336/900-222
E-Mail: info@baufritz.com

http://www.baufritz.com

Lena Laupheimer | Bau-Fritz

Weitere Berichte zu: Bau-Fritz Designhaus Herrenhaus Licht Wärme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Holzhäuser bei grauer Energie im grünen Bereich
22.06.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Wie Menschen Schäden an Gebäuden wahrnehmen
22.06.2017 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften