Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstmalig an deutscher Universität: Wohnimmobilien im Fokus der Forschung

05.10.2011
Wohnimmobilien sind gefragt wie nie: Mit 45,3 Prozent in der Vermögensbilanz der gesamten deutschen Volkswirtschaft nehmen Wohnhäuser im Wert von 4,1 Billionen Euro den größten Teil ein.

Von der Wissenschaft wurde dieser essenzielle Bestandteil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Alltags bisher - im Vergleich zu gewerblichen Immobilienarten - vernachlässigt. An der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden beschäftigen sich jetzt erstmals in Deutschland Forscher im Rahmen eines eigenen Competence Centers mit dem Thema „Wohn- und Stadtökonomie“.

Daraus hervorgegangen ist der neu entwickelte, berufsbegleitende Intensivstudiengang „Wohnimmobilien Management“

Professor Dr. Nico B. Rottke, Leiter des EBS Real Estate Management Institutes erläutert: „Die Wohnungswirtschaft hat eine immense Bedeutung für die deutsche Volkswirtschaft. Dazu ist das Thema auch noch hoch emotional besetzt. Das Haus – das Dach über dem Kopf – spielt für jeden Menschen eine existenzielle Rolle. Diese Themen sind in der universitären Forschung und Lehre bisher stark unterrepräsentiert. Nur wer diese Zusammenhänge versteht und in sein Denken und Handeln mit einbezieht, kann in der Zukunft ein erfolgreicher Wohnimmobilien Manager werden. Deswegen bieten wir als erste deutsche Universität diesen Studiengang an.“

Das EBS Real Estate Management Institut gibt der Wohnungswirtschaft mit dem neu gegründeten Forschungsbereich für Wohn- und Stadtökonomie eine Plattform. Als erster Stifter engagiert sich die Deutsche Reihenhaus AG im Rahmen der Forschungsstelle Wohnimmobilienvermarktung. Dr. Daniel Arnold, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Reihenhaus AG erklärt: „Wir beschäftigen uns seit Jahren intensiv mit dem Thema Familienleben in der Stadt und den nötigen Innovationsprozessen im Wohnungsbau. Für uns ist es eine große Freude, diesen immer bedeutenderen und noch so jungen Forschungs- und Lehrbereich fördern zu können.“ Das Unternehmen stiftet eine Forschungsstelle über den Zeitraum von drei Jahren.

Aus dem kürzlich gestarteten Forschungsbereich ist der berufsbegleitende Studiengang „Wohnimmobilien Management“ hervorgegangen, der im Frühjahr 2012 an der EBS Universität in Wiesbaden beginnen wird. Über die Dauer von fünf Monaten werden vertiefende und interdisziplinäre Kenntnisse zu allen relevanten Feldern der Grundstücks und Wohnungswirtschaft vermittelt. Er richtet sich an Fach-, Führungs- sowie Führungsnachwuchskräfte mit einer primär wohnungswirtschaftlichen Ausrichtung. Auch den Anforderungen von Quereinsteigern, die sich mit wohnungswirtschaftlichen Aufgaben und Managementthemen beschäftigen, wird der neue Intensivstudiengang gerecht.

Deutsche Reihenhaus AG
Die Deutsche Reihenhaus AG entwickelt und baut hochwertige, konsequent durchdachte Wohnparks. Mit ihnen schafft das Kölner Unternehmen auch innerstädtisch lebenswerten Wohnraum zu attraktiven Hauspreisen – und trägt wesentlich zu einer nachhaltigen Flächenrevitalisierung bei. Mehr als 4.000 Familien fanden bisher bundesweit in rund 100 Wohnparks ein neues Zuhause. Das rund 100-köpfige Deutsche Reihenhaus-Team erstellt jährlich etwa 500 neue Wohneinheiten. Das Unternehmen ist auf drei variantenreduzierte Haustypen spezialisiert, die mit industrieller Serienpräzision erstellt werden.

http://www.reihenhaus.de

EBS Real Estate Management Institute
Das Real Estate Management Institute (EBS-REMI) der EBS Business School in Wiesbaden ist der führende Anbieter immobilienbezogener Aus- und Weiterbildung sowie Forschung in Deutschland. Mit der Verpflichtung zu Exzellenz, Praxisbezug und Internationalität der Wissenschaft bietet das EBS-REMI Programme der Immobilienwirtschaftslehre mit Fokus auf die Immobilientransaktion (Investition, -finanzierung und -bewertung) an, unterstützt werden diese von den interdisziplinären Bereichen Recht und Steuern sowie Ökonomie.

http://www.ebs-remi.de

Kontakt:
EBS Real Estate Management Institute
Daniela Harnisch
daniela.harnisch@ebs-remi.de
Telefon 0611 7102 1255

Andreas Fritz | idw
Weitere Informationen:
http://www.ebs-remi.de
http://www.reihenhaus.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Ein Haus mit zwei Gesichtern
22.01.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Schaltbare Flüssigkeiten verbessern Energieeffizienz von Gebäuden
16.01.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics