Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstmalig an deutscher Universität: Wohnimmobilien im Fokus der Forschung

05.10.2011
Wohnimmobilien sind gefragt wie nie: Mit 45,3 Prozent in der Vermögensbilanz der gesamten deutschen Volkswirtschaft nehmen Wohnhäuser im Wert von 4,1 Billionen Euro den größten Teil ein.

Von der Wissenschaft wurde dieser essenzielle Bestandteil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Alltags bisher - im Vergleich zu gewerblichen Immobilienarten - vernachlässigt. An der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden beschäftigen sich jetzt erstmals in Deutschland Forscher im Rahmen eines eigenen Competence Centers mit dem Thema „Wohn- und Stadtökonomie“.

Daraus hervorgegangen ist der neu entwickelte, berufsbegleitende Intensivstudiengang „Wohnimmobilien Management“

Professor Dr. Nico B. Rottke, Leiter des EBS Real Estate Management Institutes erläutert: „Die Wohnungswirtschaft hat eine immense Bedeutung für die deutsche Volkswirtschaft. Dazu ist das Thema auch noch hoch emotional besetzt. Das Haus – das Dach über dem Kopf – spielt für jeden Menschen eine existenzielle Rolle. Diese Themen sind in der universitären Forschung und Lehre bisher stark unterrepräsentiert. Nur wer diese Zusammenhänge versteht und in sein Denken und Handeln mit einbezieht, kann in der Zukunft ein erfolgreicher Wohnimmobilien Manager werden. Deswegen bieten wir als erste deutsche Universität diesen Studiengang an.“

Das EBS Real Estate Management Institut gibt der Wohnungswirtschaft mit dem neu gegründeten Forschungsbereich für Wohn- und Stadtökonomie eine Plattform. Als erster Stifter engagiert sich die Deutsche Reihenhaus AG im Rahmen der Forschungsstelle Wohnimmobilienvermarktung. Dr. Daniel Arnold, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Reihenhaus AG erklärt: „Wir beschäftigen uns seit Jahren intensiv mit dem Thema Familienleben in der Stadt und den nötigen Innovationsprozessen im Wohnungsbau. Für uns ist es eine große Freude, diesen immer bedeutenderen und noch so jungen Forschungs- und Lehrbereich fördern zu können.“ Das Unternehmen stiftet eine Forschungsstelle über den Zeitraum von drei Jahren.

Aus dem kürzlich gestarteten Forschungsbereich ist der berufsbegleitende Studiengang „Wohnimmobilien Management“ hervorgegangen, der im Frühjahr 2012 an der EBS Universität in Wiesbaden beginnen wird. Über die Dauer von fünf Monaten werden vertiefende und interdisziplinäre Kenntnisse zu allen relevanten Feldern der Grundstücks und Wohnungswirtschaft vermittelt. Er richtet sich an Fach-, Führungs- sowie Führungsnachwuchskräfte mit einer primär wohnungswirtschaftlichen Ausrichtung. Auch den Anforderungen von Quereinsteigern, die sich mit wohnungswirtschaftlichen Aufgaben und Managementthemen beschäftigen, wird der neue Intensivstudiengang gerecht.

Deutsche Reihenhaus AG
Die Deutsche Reihenhaus AG entwickelt und baut hochwertige, konsequent durchdachte Wohnparks. Mit ihnen schafft das Kölner Unternehmen auch innerstädtisch lebenswerten Wohnraum zu attraktiven Hauspreisen – und trägt wesentlich zu einer nachhaltigen Flächenrevitalisierung bei. Mehr als 4.000 Familien fanden bisher bundesweit in rund 100 Wohnparks ein neues Zuhause. Das rund 100-köpfige Deutsche Reihenhaus-Team erstellt jährlich etwa 500 neue Wohneinheiten. Das Unternehmen ist auf drei variantenreduzierte Haustypen spezialisiert, die mit industrieller Serienpräzision erstellt werden.

http://www.reihenhaus.de

EBS Real Estate Management Institute
Das Real Estate Management Institute (EBS-REMI) der EBS Business School in Wiesbaden ist der führende Anbieter immobilienbezogener Aus- und Weiterbildung sowie Forschung in Deutschland. Mit der Verpflichtung zu Exzellenz, Praxisbezug und Internationalität der Wissenschaft bietet das EBS-REMI Programme der Immobilienwirtschaftslehre mit Fokus auf die Immobilientransaktion (Investition, -finanzierung und -bewertung) an, unterstützt werden diese von den interdisziplinären Bereichen Recht und Steuern sowie Ökonomie.

http://www.ebs-remi.de

Kontakt:
EBS Real Estate Management Institute
Daniela Harnisch
daniela.harnisch@ebs-remi.de
Telefon 0611 7102 1255

Andreas Fritz | idw
Weitere Informationen:
http://www.ebs-remi.de
http://www.reihenhaus.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung