Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgscontracting ermöglicht 15 Jahre Garantie - Gebäudetechnik dauerhaft optimieren

13.11.2012
Erfolgscontracting ist ein neuer Ansatz, durch ein modifiziertes Vergabeverfahren auf Dauer Qualität im Gebäudebetrieb zu erreichen und garantieren zu können. Denn moderne Gebäudetechnik ist komplex.

Auch neue oder grundsanierte Gebäude bieten keine Gewähr, dass die Heizungs- und Lüftungsanlagen automatisch die Zielwerte aus der Planung in der Praxis erreichen.

Das jetzt erschienene BINE-Projektinfo „Nutzerqualität in Gebäuden dauerhaft sicherstellen“ (14/2012) stellt das Konzept und erste Praxiserfahrungen vor. In einem Pilotprojekt wurde der Teil Gebäudetechnik bei der Sanierung und Erweiterung einer Schule im bayerischen Marktoberdorf nach Erfolgscontracting vergeben.

Neu am Erfolgscontracting ist, dass Auftraggeber und –nehmer gemeinsam Zielwerte für die Gebäudetechnik in neuen oder grundsanierten Gebäuden definieren. Für das Gesamtsystem gibt es damit maximal zulässige Grenzwerte für den Energieverbrauch, den CO2-Ausstoß sowie die Qualität von Licht, Luft und Wärme.

Der Auftraggeber überträgt dem Contractor die Betriebsführung für die gesamte Vertragslaufzeit und dieser garantiert die Einhaltung der Zielwerte in diesem Zeitraum. Außerdem besteht für den Auftragnehmer die Pflicht zur dauerhaften Mängelbeseitigung. Wirtschaftliche Anreize gibt ein Bonus-Malus-System. Erfolgscontracting basiert auf einer funktionalen Ausschreibung, die bereits heute rechtlich möglich ist.

Die Baumaßnahmen beim Pilotprojekt in Marktoberdorf werden 2013 abgeschlossen. Dann startet ein einjähriges Gebäudemonitoring, bei dem u. a. das zugrunde liegende Berechnungsverfahren evaluiert und das Lüftungskonzept überprüft wird. Das BINE-Projektinfo „Nutzerqualität in Gebäuden dauerhaft sicherstellen“ (14/2012) ist kostenfrei beim BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe erhältlich – unter www.bine.info oder 0228 92379-0.

Pressekontakt

BINE Informationsdienst
Uwe Milles
Tel. 0228/9 23 79-26
Fax 0228/9 23 79-29
E-Mail presse@bine.info
Kaiserstraße 185-197
53113 Bonn

Rüdiger Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.bine.info

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Traumhafte Ferienapartments in Vorarlberg
25.02.2015 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Zukunftsstadt: Wissen und Experten der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften
19.02.2015 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft tagt an Universität Leipzig

27.02.2015 | Veranstaltungen

Psychisch krank: Stellen Mediziner diese Diagnose unnötig oft?

27.02.2015 | Veranstaltungen

Epilepsiekongress in Dresden: Wissenschaftliches Update mit Blick auf den betroffenen Menschen

27.02.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Südströmung brachte eiszeitlichen Niederschlag

27.02.2015 | Geowissenschaften

IP-Bullet-Kameras von Siemens liefern bei Tag und Nacht hervorragende Bildqualität

27.02.2015 | Informationstechnologie

2D-NANOLATTICES - Die ultimative Halbleiter-Miniaturisierung

27.02.2015 | Materialwissenschaften