Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die erfolgreiche, gesunde Arztpraxis

27.06.2011
Zufriedene Patienten Dank ökologisch perfektem Umfeld
Der Patient von heute kommt mit veränderten Einstellungen und Erwartungen in eine Praxis. Er ist informierter, anspruchsvoller und fordernder geworden. Der Arzt wird als Dienstleister wahrgenommen und mit anderen Dienstleistern verglichen.

Bei der Wahl des Arztes spielt für viele Menschen neben der fachlichen Kompetenz auch der Wohlfühlfaktor eine wichtige Rolle. Der Patient möchte sich rundum wohl fühlen bei „seinem“ Arzt und in „seiner“ Praxis.

Diese Überlegungen spielen vor allem im Hinblick auf die Praxisplanung und -realisierung eine wichtige Rolle. Getreu dem Motto „Ein gesunder Geist in gesunden Räumen“ sollten ausschließlich nachhaltige und schadstoffgeprüfte Materialien zum Einsatz kommen.

Deshalb empfiehlt sich auch bei der Planung eines Gebäudes von Anfang an auf die Kompetenz von Gesundheitsberatern und Experten zu setzen und bei der Wahl des Baupartners keine Kompromisse einzugehen. Begibt man sich auf die Suche, kommt man am Vorreiter des ökologischen Holzbaus, Baufritz, nicht vorbei. In den 80er Jahren noch für seine „vollwertigen Gebäude“ belächelt, können die Bauherren heute von der langjährigen Erfahrung, den zahlreichen Patenten und Innovationen sowie den zertifizierten Baubiologen und Spezialisten im Unternehmen profitieren.

„In all unsere Überlegungen“, so die Firmenchefin Dagmar Fritz-Kramer, „ziehen wir den kompletten Lebenszyklus eines Gebäudes mit ein – von der Planung, der Produktion und der Montage bis hin zum Recyceln der Baustoffe. Deshalb bieten wir als einziges Bauunternehmen, am Ende des Lebenszyklus unserer Häuser eine Rücknahmegarantie für alle eingesetzten Baustoffe an.“

Es gibt viele Argumente in ein nachhaltiges Gebäude zu investieren. Neben dem Wohlfühlaspekt für Kunden und für Mitarbeiter ist sicherlich auch die Energieeffizienz ausschlaggebend. Die Gebäude rechnen sich langfristig: Neben den günstigen Betriebskosten können bei intelligenter Konstruktion gekoppelt mit einem innovativen Heizsystem die Voraussetzungen für ein KfW-Effizienzgebäude mit attraktiven Zinskonditionen erreicht werden. Darüber hinaus können die Gebäude, bei 25 % Unterschreitung des geforderten ENEV-Standards, nach dem europäischen Siegel „Greenbuilding“ zertifiziert werden.

„Nachhaltigkeit entsteht bei uns aber nicht nur durch die ökologische Bauweise und Energieeffizienz, sondern auch in der optimalen Umsetzung der individuellen Ansprüche an Form und Funktion,“ so Dagmar Fritz-Kramer weiter. “Die Gebäude werden deshalb gemeinsam vom Kunden, unseren Gesundheistberatern sowie Hausdesignern geplant.“

Dass diese nachhaltigen Gebäude ein „Erfolgsgarant“ sind, davon ist die Firmenchefin seit jeher überzeugt. „Wachstum und Erfolg sind entscheidend. Aber nur wenn alle davon profitieren.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.baufritz-gewerbebau.de

Julia Albrecht | Bau-Fritz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Additive Fertigung: Bauteile völlig neu denken
02.12.2016 | Hochschule Landshut

nachricht Kombination von Isolierung und thermischer Masse
01.12.2016 | Fraunhofer Institute for Chemical Technology ICT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie