Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Kamin als Raumteiler

15.10.2014

Dieser Kamin macht sich als Raumteiler zwischen den Funktionszonen Wohnen und Essen verdient und hat auf beiden Seiten ein großes Sichtfenster. Schöne Stunden vor dem Feuer lassen sich auf dem Sofa genauso genießen wie am Tisch.

Dieser modern geplante Bungalow liegt an einem See, nahe einer Großstadt.



Hier genießen die Bauherren gerne ihren Urlaub und irgendwann vielleicht ihre späten Jahre.

Das Traumgrundstück und die Wünsche der Bauherrschaft verlangten nach einer ebenso zeitlosen wie außergewöhnlichen Architektur. Klare Linien und keine Kompromisse, das sollte ihr Haus vereinen.

Zeitlos ist auch das Element Feuer. Denn obwohl wir heute nicht mehr auf das offene Feuer als Wärmespender oder Kochstelle angewiesen sind, zieht uns das tanzende Flammenspiel unweigerlich in seinen, sobald wir einen Raum mit einem knisternden Kaminfeuer betreten. Speziell wenn es draußen schneit oder der Regen an die Scheiben prasselt, wirkt die einzigartige Feuer-Atmosphäre entspannend und behaglich.

In Zeiten von steifenden Preisen bei fossilen Brennstoffen und den Einflüssen von politischen Instabilitäten auf die Versorgungssituation wird der nachwachsende Rohstoff Holz als Brennstoff zunehmend beliebter.

Der angenehme Nebeneffekt: Die Haushaltskasse und die Umwelt werden gleichermaßen entlastet. Letzteres gilt vor allem in Kombination mit Solarthermie und integrierter Warmwasser-Versorgung.

Auch aus bautechnischer und – biologischer Sicht überzeugt dieses Hauskonzept: Der Bungalow ist in ökologischer Holzbauweise gefertigt und schafft eine Symbiose aus ganzheitlichem Wohnanspruch und technischem Komfort.

So erzielt dieses Energie-Effizienzhaus mit seinen 37 cm starken Wänden – dafür werden ausschließlich schadstoffgeprüfte Materialien verwendet – ausgestattet mit einer Pelletheizung und Kaminofen, niedrigste Heizkosten. Die ökologische Dämmung aus Holz sowie eine „serienmäßige" Elektrosmogschutzplatte runden das Konzept ab.

Zudem bewirkt seine Naturbauweise eine Reduktion von 40 Tonnen CO2 und leistet somit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Weitere Informationen zum Haus unter www.baufritz.de

Weitere Informationen zum Haus unter www.baufritz.de
Weitere Informationen zum Haus unter www.baufritz.de
Weitere Informationen zum Haus unter www.baufritz.de

Lena Laupheimer | Bau-Fritz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

20.01.2017 | Materialwissenschaften

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit