Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fenster - ein Hightech-Bauteil

20.09.2007
Aktualisiertes BINE-Informationspaket zu Fenstern erschienen

Weitgehend unspektakulär hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten ein Wandel vollzogen: Fenster mauserten sich von der einfachen Gebäudekomponente zum Hightech-Bauteil mit einem breiten Spektrum von Eigenschaften und Funktionen.

Es gelingt Fenstern und Verglasungen immer besser, die eigentlich konträren Anforderungen - Energieeinsparung im Winter, Wärmeschutz im Sommer und Nutzung des Tageslichts - zu optimieren. In der Buchreihe der BINE-Informationspakete ist jetzt die vollständig überarbeitete Ausgabe von "Energieeffiziente Fenster und Verglasungen" erschienen. Das Buch bietet einen umfassenden Überblick zu Planung, Gestaltung, Wärmeschutz, Bautechnik sowie innovativem Sonnenschutz und Lichtlenkung.

Standen vor Jahren noch die Wärmeschutzverglasungen im Mittelpunkt der Entwicklungen, haben seit etwa 10 Jahren die Fensterrahmen die Effizienzgewinne zu vermelden. Für den winterlichen Wärmeschutz und thermischen Komfort eröffnen die verfügbaren Glas- und Fenstertechnologien einen breiten Gestaltungsspielraum. Wichtiger geworden ist die Aufgabe, unerwünschte sommerliche Wärmeeinträge und damit hohe Kühllasten schon beim architektonischen Entwurf zu vermeiden und gleichzeitig das Tageslicht optimal zu nutzen. Hierfür stehen eine Reihe innovativer, selektiver Sonnenschutzverglasung und Verschattungssyteme am Markt zur Verfügung.

Als Autor für das BINE-Informationspaket "Energieeffiziente Fenster und Verglasungen" konnte Andreas Wagner (Interview im Anhang), Professor für Bauphysik an der Universität Karlsruhe, gewonnen werden. Zu seinen langjährigen Forschungsschwerpunkten zählen der thermische Komfort in Gebäuden sowie Lichttechnik und visueller Komfort.

Prof. Wagner ist auch in der wissenschaftlichen Begleitung des Förderprogramms "Energieoptimiertes Bauen" (www.enob.info ) des Bundeswirtschaftsministeriums engagiert. Das BINE-Informationspaket wird von FIZ Karlsruhe herausgegeben und ist im Verlag Solarpraxis erschienen.

Prof. Andreas Wagner,
TU Karlsruhe:
Energieeffiziente Fenster und Verglasungen;
3., völlig überarbeitete Auflage, August 2007
144 Seiten, 16,80 €
Solarpraxis AG, Berlin
ISBN 978-3-934595-61-3
Eine Leseprobe des neuen BINE-Informationspaketes finden Sie unter
http://www.bine.info/templ_meta.php/publikationen/buecher/110/link=clicked/
Pressekontakt
BINE Informationsdienst
Uwe Milles
Tel. 0228/9 23 79-26
Fax 0228/9 23 79-29
E-Mail presse@bine.info
Kaiserstraße 185-197
53113 Bonn

Rüdiger Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.bine.info
http://www.bine.info/templ_meta.php/publikationen/buecher/110/link=clicked/
http://www.bine.info/templ_meta.php/presseforum/archiv_pressetexte/489/link=clicked/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie