Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die "virtuelle Bemusterung" im Massivhausbau wird Realität - Projektstart bei BauUnion 1905

09.07.2007
Anfang Juli fand beim Massivhaushersteller BauUnion 1905 GmbH der Projektstart für die "virtuelle Bemusterung" statt. Ziel des Projekts ist es, dem Bauherrn durch Virtual Reality die größtmöglichste Sicherheit bei der Entscheidung für sein zukünftiges Traumhaus zu geben.

Projektpartner dieses innovativen Zukunftsprojekts sind die Softwareparadies GmbH & Co. Systemlösungen KG, das Fraunhofer IAO, das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart und die imsys - immersive systems GmbH & Co. KG.

In den Massivhausparks der BauUnion 1905 erwarten den Bauherrn insgesamt 16 Musterhäuser. Jedes davon ist wohnfertig eingerichtet. Zum Anfassen, Hindurchspazieren und Erleben. Man holt sich Anregungen für die eigene, individuelle Hausplanung. Die unermessliche Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten aus Formen, Materialien und Architektur ist für die Vorstellungskraft der Bauherren eine große Herausforderung.

Dem wird nun Abhilfe geschaffen. Die BauUnion 1905 ermöglicht dem Bauherrn mit Abschluss dieses Zukunftsprojekts in ca. 1 Jahr erstmalig die "virtuelle Bemusterung" der individuellen Hausplanung. In einem neuen Bemusterungsgebäude im Massivhauspark Netzen kann der Bauherr dank der Virtual Reality (VR) Technik sein eigenes Haus bereits in der Planungsphase räumlich und maßstabsgetreu erleben, sich frei darin bewegen und es konfigurieren.

Bequem sitzt das Ehepaar auf einem Sofa, ein erfrischendes Getränk neben sich, den Blick auf die VR-Projektion gerichtet. Dort erleben sie ihr Haus fast genau so, als wären sie schon eingezogen - mit einem entscheidenden Vorteil: Sie können noch Änderungen vornehmen. Wie wirkt die hochglanzlackierte rote Küchenfront mit den anthrazitfarbenen Steinzeugfliesen am Boden? Und passt da auch wirklich der schwarze Granit der Arbeitsplatte dazu? Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch der Übergang zum geölten Eichenparkett im Essbereich. Apropos Eichenparkett: Verlege ich das dann eigentlich längs oder doch lieber quer zur Raumausrichtung? Derlei Fragen lassen sich nun durch einen Klick auf eine beliebige Fläche und der Auswahl des gewünschten Materials aus dem Bemusterungskatalog einfach und direkt überprüfen und beantworten.

Die integrative Verbindung der virtuellen Darstellung mit der Planungs- und Kalkulationssoftware Vi2000 BAU-KOMPLETT der Softwareparadies GmbH & Co. aus Dresden ermöglicht die schnelle und einfache Planung und Planungsänderung der Häuser sowie die zeitnahe und exakte Kalkulation aller Details. Das Angebot für die Bauherren wird dabei ebenso wie das grafische Bemusterungsprotokoll automatisch erzeugt. Räumliche Interaktion und reales Raumempfinden garantiert die Software VRfx des Fraunhofer IAO. Methoden und Technik für die Digitalisierung und Darstellung der Materialien steuert das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart bei. Die 3D-Projektionstechnik für die virtuelle Bemusterung stellt mit Firma imsys, der VR Visualisierungsspezialist in Deutschland, zur Verfügung.

In etwa einem Jahr werden die ersten Bauherren ihr Haus im Massivhauspark Netzen virtuell bemustern können, um später genau das Haus zu beziehen, dessen Aussehen und Ausstattung sie im Vorfeld in der virtuellen Realität bereits live überzeugen konnte.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Günter Wenzel, Matthias Bues
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-22 44, -22 32
Telefax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: guenter.wenzel@iao.fraunhofer.de, matthias.bues@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.ve.iao.fhg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Neues Forschungsprojekt: Vorausschauende Techniken für Fassaden und Beleuchtung von Bürogebäuden
17.07.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht „Mein Ideenhaus“ – Das neue Aktionshaus von Baufritz
10.07.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten