Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Strenger Blick auf Sichtbeton - Mobiles Testsystem für die Qualitätskontrolle von Betonoberflächen entwickelt

14.05.2007
Die Qualität von Sichtbeton objektiv und schnell einschätzen zu können - das ist ein Thema, das allen Baubeteiligten schon lange unter den Nägeln brennt. Tatsächlich kommt es immer wieder zum Streit zwischen den Vertragspartnern, der nicht selten vor Gericht endet.

Deshalb sind vor Baubeginn die Bauherrenwünsche mit der technischen Machbarkeit abzugleichen, was auf Grund verschiedener Vorstellungswelten oft schwierig ist. Ein Forscherteam vom Institut für Fördertechnik, Baumaschinen und Logistik der TUD, Bildverarbeiter der Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. Berlin und Baustoffspezialisten der TU Berlin stellte jetzt bildbasierte Verfahren zur Qualitätskontrolle vor. Damit können Betonoberflächen in Bezug auf ihren Porenanteil, die Gleichmäßigkeit der Farbe und die Oberflächenstruktur geprüft werden. Die Verfahren sind sowohl für Baugutachten vor Ort, Prozesskontrollen in Fertigteilwerken und technologische Untersuchungen in Labors einsetzbar.

Zwar haben verschiedene Fachverbände objektive Qualitätskriterien erarbeitet, nach denen Sichtbeton bewertet werden kann, aber ein flexibles Messwerkzeug, das diese Kriterien effektiv, robust und preiswert nachprüft, fehlte der Bauwirtschaft bisher. In einem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) finanzierten Forschungsprojekt hat das Wissenschaftlerteam nun ein Testsystem entwickelt, das genau dies leistet. Mit einer Digitalkamera fotografiert der Gutachter dafür die Betonfläche, auf die ein Referenzrahmen zur Geometrie- und Helligkeitskorrektur geklebt ist. Die automatische Bewertung des Farbeindrucks erfolgt anhand einer Vergleichsfarbskala aus kleinen Betonsteinchen. Eine Software zur Bildanalyse, Statistik und Visualisierung gibt sofort Auskunft über die Porengrößen und -anteile sowie andere Strukturmerkmale, die bisher per Hand ausgezählt und vermessen werden müssen. Über 120 Probebetonierungen wurden auf diese Weise bereits analysiert.

Die Erfindung sollte ursprünglich die durch neue Bautechnik und verbesserte technologische Prozesse erzielte Bauqualität bewerten helfen. Jetzt ist auch an eine Weiterentwicklung für den täglichen Praxiseinsatz gedacht: mit Hilfe einer einfachen Knopfdrucklösung könnten Baufachleute beispielsweise Analysen erstellen, die im Streitfall rasch objektivierte Aussagen über die Qualität der Fassadenoberfläche zulassen. Die Testmethode stieß auf großes Interesse, da sie sich auf andere Oberflächen, wie Natursteine, Putze etc. erweitern ließe.

Für ihr bildgestütztes mobiles Testsystem hat das Wissenschaftlerteam jetzt in München den Innovationspreis der deutschen Bauwirtschaft 2007 in der Kategorie "Zukunftsweisendes Forschungsergebnis" entgegengenommen.

Informationen für Journalisten: Petra Hoske, Tel. 0351 463-32542, E-Mail: petra.hoske@tu-dresden.de

Kim-Astrid Magister | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-dresden.de/

Weitere Berichte zu: Bauwirtschaft Qualitätskontrolle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Pavement-Scanner spürt visuell nicht erkennbare Straßendefizite auf
16.02.2018 | Bergische Universität Wuppertal

nachricht Sonnenhaus ohne großen Speicher
13.02.2018 | Institut für Solarenergieforschung GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics