Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Villa und Eigenheim. Suburbaner Städtebau in Deutschland

06.12.2001


Im Gegensatz zu England und den USA ist das Wissen um den suburbanen Siedlungs- und Städtebau in Deutschland noch sehr bescheiden. Dafür gibt es gute Gründe - so auch die bisherige Konzentration der Städtebaugeschichtsschreibung auf den urbanen Städtebau und den Arbeiterwohnbau. Angesichts der fortschrittlichen Zersiedlung unserer Stadtregionen erweist sich das begrenzte Wissen über den suburbanen Städtebau allerdings mehr und mehr als Hindernis. Darauf hat nicht zuletzt Thomas Sieverts, Architekt und Planungsberater für Städtebau, mit seinem Plädoyer für die "Zwischenstadt" hingewiesen. Welche Erfahrungen und Chancen einer städtebaulichen Qualifizierung bestehen heute?

Im Oktober 2001 ist das Buch "Villa und Eigenheim. Suburbaner Städtebau in Deutschland" in der Deutschen Verlagsanstalt erschienen. Das über 500 Seiten schwere Werk wird herausgegeben von Tilmann Harlander in Verbindung mit Harald Bodenschatz, Gerhard Fehl, Johann Jessen, Gerd Kuhn und Clemens Zimmermann. Es ist das Ergebnis eines von der Wüstenrot-Stiftung in Auftrag gegebenen Forschungsprojektes zur Geschichte des suburbanen Städtebaus in Deutschlands.

Anlässlich des Erscheinens dieses Buches veranstaltet das Schinkel-Zentrum der Technischen Universität Berlin einen Vortragsabend, der die Forschungsergebnisse im Überblick vorstellt. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei:

Zeit: am Donnerstag, dem 13. Dezember 2001, von 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 150, Hörsaal A 151, 10623 Berlin

Harald Bodenschatz ist Professor für Planungs- und Architektursoziologie an der TU Berlin; Tilmann Harlander ist Professor für Architektur- und Wohnsoziologie an der TU Berlin.


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern Dr. Hans-Dieter Nägelke vom Schinkel-Zentrum für Architektur, Stadtforschung und Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin, Tel.: 030/314-79694, Fax -79696
E-Mail: schinkelzentrum@tu-berlin.de

Ramona Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.schinkelzentrum.tu-berlin.de/ws2001_02/suburb.html

Weitere Berichte zu: Eigenheim Städtebau Villa

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung