Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

High-Tech-Keramik vom Malerpinsel unterbindet Schimmel dauerhaft

25.01.2006
Erste biozidfreie Problemlösung kommt aus Berlin

Ein wirksamer Langzeitschutz gegen aktuelle und präventive Schimmelbildung am Bau kommt aus Berlin. Auf den ersten Blick ist die ThermoShield-Farbe ein Wandanstrich wie jeder andere; erst unterm Mikroskop wird die eigentliche Innovation sichtbar: Millionen winziger Keramik-Hohlkügelchen, Bubbles genannt. Auf Innenwänden aufgebracht, erweist sich der zum Patent angemeldete High-Tech-Zusatz vom Malerpinsel als dauerhaft wirksame Prävention zur Vermeidung von Schimmelbelägen in Küchen, Kellern, Bädern und anderen Nassbereichen. Erstmals wird komplett auf den Einsatz von Bioziden und Algiziden mit ihren unkalkulierbaren Nebenwirkungen verzichtet. Die Kosten für diese dauerhafte Lösung sind dennoch vergleichbar mit denen einer gewöhnlichen, nicht tropfenden Wandfarben.

Bundesweit leiden fünf Prozent der Bevölkerung an einer Schimmelpilz-Allergie, bedingt durch Bauwerksschäden, ungenügende Luftzirkulation und aufsteigende Feuchte. Diese Problematik hatte die Wohnungsbaugenossenschaft Perleberg (Land Brandenburg) dazu veranlasst, als eine der ersten Anwender bei der Sanierung von 20 Wohnblöcken auf den ThermoShield-Anstrich zurück zu greifen. „Seitdem haben wir so gut wie gar keine Probleme mehr mit Schimmelpilz“, so das Fazit aus der Vorstandsetage.

Die aktuell vom staatlich anerkannten TNO-Forschungsinstitut aus den Niederlanden bestätigte Wirkung der High-Tech-Farbe beruht auf dem physikalischen Prinzip des Wärme-Feuchte-Transports, wie im Internet unter www.thermoshield-europe.com näher beschrieben wird. Nach üblicher Schimmelpilzbekämpfung (Putzbeseitigung, Silikat-Innendämmung) genügt ein zweimaliges Überstreichen der betroffenen Fläche mit ThermoShield. Die darin enthaltenen Keramik-Bubbles sorgen über eine Oberflächenvergrößerung dafür, dass überschüssige Feuchtigkeit aus den Mauern an die Wandoberfläche abgeleitet und damit dem Schimmelpilz zugleich der Nährboden entzogen wird.

... mehr zu:
»Schimmelpilz

„Folge dieser thermokeramischen Membranwirkung ist es, dass die Wandoberflächen fortan trocken bleiben und der für Schimmelpilze ideale Feuchteanteil sofort an die Raumluft abgegeben wird“, erläutert ThermoShield-Projektmanger Thomas Voswinkel das Wirkprinzip. Mit dem biozidfreien Anstrich wird zugleich die Luftfeuchte im Raum um den Optimalwert 55 Prozent eingestellt. Als Zusatznutzen sinkt obendrein der Heizaufwand merklich ab.

Kontakt:
SICC GmbH/ ThermoShield Europe, Wackenbergstr- 78-82, 13156 Berlin, Herr Voswinkel: Tel: 030/500196-0, www.thermoshield-europe.com, info@thermoshield-europe.de

Doro Mante | InnoMedia
Weitere Informationen:
http://www.thermoshield-europe.com
http://www.innomedia-berlin.de

Weitere Berichte zu: Schimmelpilz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Ökologischer Anbau: Tradition und Moderne perfekt vereint
28.03.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Die Media-Koje – die wohl größte Couch der Welt im Designhaus „Haussicht“
19.03.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics