Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitales produktionsorientiertes Design

01.12.2005


Fachhochschule Trier nimmt computergesteuerte Portalfräsanlage am kommenden Montag (5. Dezember) mit einem Festakt in Betrieb - Neues Kompetenzzentrum in Planung.


Computer gesteuerte Maschinen sind aufgrund der hohen Anschaffungskosten dieser Tage selten an Hochschulen zu finden. Mit der großzügigen Hilfe der Nikolaus Koch Stiftung jedoch gelang es der Fachhochschule Trier nun eine Maschine anzuschaffen, die sonst nur in größeren Unternehmen zum Einsatz kommt.

Die Portalfräsanlage wird zukünftig im Studiengang Innenarchitektur am Paulusplatz eingesetzt werden. Hier ermöglicht sie Plattenmaterial in einer Größe bis 2050 x 1750 Millimeter und Blöcke bis zu einer Höhe von 800 Millimetern, dreidimensional mit unterschiedlichen Maschinenwerkzeugen zu bearbeiten. "Während des Entwurfsprozesses werden am Computer Möbel und Möbelteile generiert. Die dabei entstehenden Datensätze können zur Steuerung der Portalfräsanlage eingesetzt werden. Das neue Werkzeug erleichtert so die Umsetzung von Entwürfen, die bisher nur durch aufwendige Handarbeit zu realisieren waren. Gleichzeitig erweitert sich damit der Gestaltungsspielraum der angehenden Innenarchitekten und Designer", erläutert der Studiengangbeauftragte der Innenarchitekten Professor Frank Sander die neuen Möglichkeiten. "Form follows production ist die Zauberformel für produktionsorientiertes Design. Wir bauen auf die Zusammenarbeit mit Industrie und Handwerk, um gemeinsam das neue gestalterische Potential auszuloten."


Bei der offiziellen Inbetriebnahme am Montag wird auch das Konzept für ein neues Kompetenzzentrum der FH vorgestellt. Dort wollen die Forscher vor allem die Wechselwirkung zwischen digital gesteuerten Produktionsabläufen und Gestaltungsprozessen untersuchten.

Der Studiengang Innenarchitektur öffnet an diesem Tag außerdem seine Werkstätten und präsentiert Möbel, die mit Hilfe von digitalen Entwurfs- und Produktionstechniken entstanden sind.

Veranstaltungstermin und -ort
Montag, 5. Dezember 2005, 17 Uhr
Fachhochschule Trier, Standort Paulusplatz, 1. Etage

Konstanze Kristina Jacob | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-trier.de

Weitere Berichte zu: Kompetenzzentrum Portalfräsanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Maximale Sonnenenergie aus der Hausfassade
23.11.2017 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Roboterzelle bereichert Forschung zur Holzbearbeitung
17.11.2017 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

23.11.2017 | Geowissenschaften

Leistungsfähigere und sicherere Batterien

23.11.2017 | Energie und Elektrotechnik

Ein MRT für Forscher im Maschinenbau

23.11.2017 | Maschinenbau