Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energie-Sparer "entdecken" das Dach

27.10.2005


Jetzt geht’s schlecht gedämmten Dächern an den Kragen... / Bei Dachdämmung die Eindeckung prüfen / 30 Jahre Garantie auf Ziegel und Dachsteine



Nach Heizung, Fassade und Fenster rückt das Dach in den Blickpunkt der Modernisierer. In den 60er und 70er Jahren wurden extrem viele Siedlungshäuser und Eigenheime gebaut, aber zum Dach hin wenig gedämmt. Auf Dachpfannen gaben Hersteller damals bis zu 30 Jahre Garantie. Diese Häuser sind darum jetzt ohnehin zur Überprüfung "dran". Wichtigste Frage: Ist das Dach noch dicht? "Die neue Wärmedämmung verliert ihre Wirkung, wenn sie feucht wird," warnt Oliver Kortendieck, Anwendungstechniker der Dachziegelwerke Nelskamp (Schermbeck).

... mehr zu:
»Dach »Energiesparen »Fassade »Ziegel


20 Prozent und mehr Wärme eines Hauses gehen über das Dach verloren. Und mit dem "Energiepass", der ab 2006 europaweit vorgeschrieben ist, bekommt die "fünfte Fassade" dadurch automatisch eine besondere Bedeutung.

Gedämmt werden kann auf oder zwischen den Sparren mit unterschiedlichen Materialien - von Mineral- und Kunststoffen bis zu ökologischen Fasern, zum Beispiel aus Hanf. In jedem Fall sollte jedoch auch gleich die Eindeckung überprüft werden. Ist sie beschädigt, kann auch die beste und teuerste Dämmung nicht richtig "funktionieren".

Wirtschaftlich und lange "wie neu"

Die Hersteller von Eindeckungsmaterialien bieten ein breites Spektrum an Modellen und Farben. Mit 30 Jahren Garantie - bei Nelskamp sowohl auf Dachsteine als auch auf Ziegel. Besonders wirtschaftlich und problemlos in der Handhabung sind Großflächenziegel. Der "Nibra DS 5" ist mit einem Quadratmeterbedarf von nur ca. sechs Stück derzeit größter Ton-Ziegel der Welt. Das spart Material und die Verlege-Zeit verkürzt sich deutlich - auch durch das passende Zubehör.

Eine Alternative zum klassischen Ziegel aus Ton sind Beton-Dachsteine der "neuen Generation". Unschöne Algen und Flechten oder grau gewordene Pfannen sind längst passé. Die neuen, farbbeständigen "Longlife"-Oberflächen bleiben dauerhaft sauber. Sie haben mit ihren Vorgängern aus den fünfziger und sechziger Jahren, außer den natürlichen Rohstoffen, nicht mehr viel gemeinsam. Dabei funktioniert die neue Oberflächen-Technologie denkbar einfach: "Eine extrem glatte und porenarme Mikrobetonschicht verhindert, dass sich Verschmutzungen ablagern," erklärt Oliver Kortendieck. Regen perlt außerdem nicht in Tropfen ab, sondern spült auf der gesamten Fläche Staubteilchen herunter. So sieht das Dach jahrelang neu aus - wie frisch gedeckt.

Rückfragen beantwortet gern
pr nord corporate communications
Katrin Blume
Tel.: 0531 / 7 01 01-0 / Fax: -50
E-Mail: k.blume@pr-nord.de

Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
Korni Ufermann
Tel.: 02853 / 91 30-0

Korni Ufermann | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.nelskamp.de

Weitere Berichte zu: Dach Energiesparen Fassade Ziegel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Neues Forschungsprojekt: Vorausschauende Techniken für Fassaden und Beleuchtung von Bürogebäuden
17.07.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht „Mein Ideenhaus“ – Das neue Aktionshaus von Baufritz
10.07.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie