Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dubai: Höchstes Gebäude wächst langsam

08.08.2005


US-Architekt baut 600-Meter Wolkenkratzer am Golf



Geht es darum Weltrekorde zu brechen oder gar neue aufzustellen, ist der Blick Richtung Dubai richtig: Die Fundamente für den höchsten Wolkenkratzer der Welt sind bereits gegraben. Der US-Stararchitekt Adrian Smith, Schöpfer des Silberstahl-Gebäudes, schweigt sich jedoch über manche Eckdaten aus. Der Turm namens Burj Dubai soll zumindest höher als 600 Meter werden. Manche sprechen sogar von Höhen bis 800 Meter, berichtet BBC-Online.

... mehr zu:
»Dubai »Wolkenkratzer


Fest steht, dass das Gebäude wesentlich höher sein wird, als der derzeitige Rekordhalter in Taipeh. Dieses ist 509 Meter hoch und überragt die beiden Petronas Towers in Kuala Lumpur um 57 Meter. Smith will mit seiner Architektur eine Brücke schlagen zwischen der islamischen und westlichen Welt. "Spiralen gibt es in der islamischen Architektur häufig", so der Architekt. Das Gebäude wird stufen- und spiralförmig in den Himmel wachsen, wie Smith dies erklärt. Errichtet wird der Wolkenkratzer, dessen Grundriss wie eine weiße Lilie aussieht, in einem 120-Hektar großen Areal außerhalb der Stadt. Bis jetzt war dort nur Wüste. Bei Fertigstellung soll ein Park mit künstlichem Teich das höchste Haus der Erde umgeben.

Seit den Pyramiden von Gizeh streben die Architekten nach immer höheren Gebäuden. Die Schlacht um den größten Wolkenkratzer ist bereits entfacht, denn Festland-China will nicht lange zusehen, wie Taiwan diesen Weltrekord hält. Ablöse wird es schon demnächst geben. Scheich Muhammed al-Maktoum von Dubai will aber einen Wolkenkratzer errichten, der ein bleibender Rekordhalter sein soll - zumindest für einige Jahre. Öffentlich zugänglich soll das Observation-Deck im 124. Stockwerk sein, das mit einem nonstop Fahrstuhl erreichbar sein wird. Das gesamte Gebäude soll 154 Stockwerke haben.

Tausende Arbeiter sollen, geht es nach Scheich Muhammed bis 2010 Dubai zur Hauptstadt der Welt machen. Dann soll nicht mehr Öl im Vordergrund stehen, sondern Tourismus, Medien und Informationstechnologie.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://burjdubai.com
http://news.bbc.co.uk

Weitere Berichte zu: Dubai Wolkenkratzer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie