Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projekt der Hochschule Bremen: Neubau einer Grundschule in Guinea / West-Afrika

22.08.2001


Die geplante Grundschule (Modellansicht) soll Mitte 2002 fertig gestellt sein


Bis zu 200 Kinder können in der Schule im westafrikanischen Kindia wohnortnah unterrichtet werden.


Mit dem Selbsthilfe-Projekt "Grundschule in Kindia" (Guinea/West-Afrika) soll unter der Leitung des Fachbereichs Architektur der Hochschule Bremen und mit Hilfe von Studierenden eine Schule für etwa 200 Kinder in der Nähe der Hauptstadt Conakry errichtet werden. Der Baubeginn soll im Oktober erfolgen, die Fertigstellung ist für Mitte 2002 vorgesehen. Für den ersten Bauabschnitt betragen die Kosten 100.000 Mark, von denen bereits ein Drittel erfolgreich eingeworben werden konnte. Für den verbleibenden Betrag von etwa 70.000 Mark sucht das Projektteam noch Sponsoren.
Mitglieder der westafrikanischen Dorfgemeinde sollen unter Anleitung des aus Guinea stammenden Architektur-Studenten Sekou Bangoura das Projekt selbst durchführen. Durch die dabei erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sollen die Einheimischen in die Lage versetzt werden, weitere Schul-Projekte in dem Distrikt Kindia selbständig zu realisieren. Ziel ist eine Versorgung mit dezentral gelegenen Schulen für jeweils 150 bis 200 Kinder in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnhäuser, so dass die Schulwege nicht länger als zwei Kilometer sind. In bereits drei Gemeinden stehen Grundstücke zwischen 25.000 und 40.000 Quadratmeter für die Bebauung kostenlos zur Verfügung. Die Gebäude werden sechs Klassenräume, zwei Fachräume, ein Lehrerzimmer, ein Direktorenzimmer, ein Schulbüro, ein Gerätehaus, ein Schulmarkt und eine Caféteria beherbergen. Der Unterricht soll von sechs Lehrkräften realisiert werden.

... mehr zu:
»Grundschule »Guinea

Seitens der Hochschule Bremen wird das Projekt von Prof. Reinhard Bartolles, Honorar-Professor Horst Rosengart (beide FB Architektur) und Prof. Dr. Uwe Riedel (FB Allgemeinwissenschaftliche Grundlagenfächer) betreut, die zugleich die Verwendung der Spendengelder überwachen. Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden. - Spendenkonto: Nr. 1070 115 000, Bremer Landesbank, BLZ 290 500 00, Stichwort: 2510/282 10-2, Schule Kindia / Guinea West-Afrika.

Ulrich Berlin | idw

Weitere Berichte zu: Grundschule Guinea

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Innovatives Hybridsystem in der Gebäudetechnik
15.12.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Fassaden, die mitdenken
06.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik