Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Architektur im Netzwerk: Marketing und Networking in Architektur und Bauwirtschaft

11.04.2005


2. AMM-Symposium - Architektur Media Management in der Blue Box der FH Bochum



Das Institut für Architektur und Media Management der Fachhochschule Bochum veranstaltet am 28. April 2005 das zweite AMM-Symposium zum Thema "Marketing und Networking in Architektur und Bauwirtschaft". Nach dem Erfolg des ersten AMM-Symposiums im Jahr 2002 geht es diesmal darum, die professionelle Zusammenarbeit von Architekten und Medienprofis zu beleuchten. Die Teilnahme an der Tageskonferenz kostet 150,- Euro, für Studenten 80,- Euro. Das Symposium ist von der Architektenkammer Nordrhein Westfalen als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Stunden anerkannt. Information und Anmeldung unter www.amm-symposium.de.



Im Tandem präsentieren Architekten, Stiftungen, Unternehmen und Kuratoren zusammen mit Kommunikationsexperten und Agenturen die Methoden und Ergebnisse ihrer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit. Unter anderem spricht Francesca Ferguson, die Kuratorin der Ausstellung Deutschlandschaften. Dieser preisgekrönte Deutsche Beitrag auf der Architekturbiennale Venedig ist zur Zeit im stadt.bau.raum Gelsenkirchen zu sehen. Dass immer mehr Unternehmen Architektur als wichtigen Baustein ihrer Unternehmenskultur verstehen, weiß Rainer Kamrath, Geschäftsführer der Dortmunder Werbeagentur Gambit, zu berichten. Ein besonderer Höhepunkt wird der Vortrag des Architekten Andreas Hild, dessen Architekturbüro Hild und K zur gefeierten Avantgarde in Deutschland zählt. Der Architekt betreibt seit Jahren eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit der Münchner Agentur Goldmann PR und Kulturmanagement, die ebenfalls beim AMM-Symposium referieren wird.

Zielgruppenorientiertes Marketing ist in Architektur und Bauwirtschaft auf dem Vormarsch. Deutschlands größte PR-Agentur fischerAppelt, die ebenfalls zu den Referenten des AMM-Symposiums zählt, arbeitet in ihrer Berliner Dependance bereits seit Jahren erfolgreich in diesem Bereich. Nach der Lockerung des Werbeverbotes für Architekten rückt die Notwendigkeit strategischer Kommunikation immer stärker ins Bewusstsein von Planern und Ingenieuren. Neben der Fachwelt gilt es, auch die breite Öffentlichkeit mit Architekturthemen zu erreichen und zu begeistern. Unter den Neuveröffentlichungen der letzten Monate machte AMM-Referentin Sally Below mit ihrer Publikation "Wege in die Öffentlichkeit" auf diese Thematik aufmerksam.

Als Kompetenzzentrum für Architektur und Media Management bietet die Fachhochschule Bochum einen im deutschen Sprachraum bislang einzigartigen Masterstudiengang zu diesem Spezialgebiet. Das Symposium ist der zentrale Baustein im Lehrplan des Masterstudiengangs AMM Architektur Media Management. Von der Konzeption über das Fundraising bis zur Moderation wird das Symposium von den Masterstudenten organisiert.

Im Zentrum des Symposiums steht neben den Vorträgen die Begegnung und der persönliche Dialog. Zeit und Raum zum Netzwerken bietet der Empfang in der AMM-Lounge. Beim anschließenden AMM-Nachklang mit Live-Musik spielt die Aachener Band Funx Force Five.

Anmeldung: amm-eventpool@fh-bochum.de

Detlef Bremkens | idw
Weitere Informationen:
http://www.amm-symposium.de

Weitere Berichte zu: Bauwirtschaft Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie