Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bauen mit Holz - behaglich, zeitgemäß und dauerhaft

27.09.2004


Kolloquium zu neuen internationalen Normen in vier Städten - 10. Auflage des Holzbau-Taschenbuchs erschienen



Mit dem Baustoff Holz hat alles Bauen begonnen. In unserer Zeit ist er Synonym für ressourcensparendes, umweltgerechtes und nachhaltiges Bauen. Traditionelle Planung steht deswegen heute neben modernen und innovativen Konstruktionsideen. Neue Erkenntnisse aus Forschung und technischer Entwicklung im Holzbau flossen daher in eine neue, im August 2004 erschienene DIN 1052 ein, die in einer Vier-Städte-Tournee Mitte Oktober vorgestellt werden soll. Gleichzeitig erschien das von Holzbaufachmann und TU-Professor Claus Scheer herausgegebene Holzbautaschenbuch in seiner 10., neu überarbeiteten Auflage.

... mehr zu:
»Holz »Holzbau


Die neue Norm entspricht europäischen Regelwerken und Sicherheitskonzepten. Mitte Oktober wird in vier deutschen Städten - in Dresden, Hamburg, Deggendorf und Berlin - das Kolloquium "Bemessung im Holzbau" stattfinden, auf dem die neuen Normen den Fachleuten vorgestellt und mit ihnen diskutiert werden sollen. Organisiert wird das Kolloquium von Professor Claus Scheer, ehemaliger Leiter des Fachgebiets Baukonstruktionen/Holz- und Mauerwerksbau der TU Berlin und dem Berliner Architektur- und Technik-Verlag Ernst & Sohn.

Es referieren:

Prof. Dipl.-Ing. Claus Scheer, Technische Universität Berlin
Dr.-Ing. Mandy Peter, Technische Universität Berlin
Dipl.-Ing. Stefan Stöhr, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Berlin
Prof. Dr.-Ing. Kai Haase, Fachhochschule Deggendorf
Dipl.-Ing. Peter Bertsche, Bertsche-System GmbH Prackenbach
Prof. Dr.-Ing. Peer Haller, Technische Universität Dresden
Prof. Dr. Arno Frühwald, Universität Hamburg

Veranstaltungstermine und -orte:

11. Oktober 2004
Technische Universität Dresden, Beyer-Bau, Hörsaal 118,
George-Bähr-Straße 1, 01069 Dresden

12. Oktober 2004
Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft, Großer Hörsaal,
Leuschnerstraße 91, 21031 Hamburg

14. Oktober 2004
Fachhochschule Deggendorf, Raum B 004,
Edlmairstraße 6 + 8, 94469 Deggendorf

15. Oktober 2004
Technische Universität Berlin, Gebäude 13 b, Hörsaal A,
Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin

Das Erscheinen der neuen DIN 1052 war auch Anlass, die 10. Auflage des "Holzbau-Taschenbuches" herauszugeben, das auf dem Kolloquium ebenfalls vorgestellt wird. Es erscheint bereits seit 1943 und dient sowohl Architekten und Bauingenieuren als auch Lehrenden und Studierenden als praktischer Leitfaden für die Anwendung der vielfältigen Möglichkeiten von Holz. Die dreibändige Neuauflage ist unterteilt in "Grundlagen des Bauens mit Holz", "Bemessungsbeispiele nach DIN 1052" und "Konstruktionsarten im Holzbau". Bemessungsbeispiele führen die Anwender in die wesentlichen Neuerungen und Berechnungsvorschriften der neuen Norm ein. Der Hauptteil enthält Berechnungsbeispiele zu den vier Themengebieten Stäbe und Stabwerke, Verbindungen und Anschlüsse, Holzkonstruktionen sowie Bemessung für den Brandfall. Autoren sind Prof. Dipl.-Ing. Claus Scheer, der das Holzbautaschenbuch bereits seit der 7. Auflage mitherausgibt, Dr.-Ing. Mandy Peter, Lehrbeauftragte für die Fächer "Baukonstruktionen" und "Ingenieurholzbau" an der TU Berlin und Dipl.-Ing. Stefan Stöhr von der Fachgruppe "Ingenieurbau" der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM).

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dipl.-Ing. Claus Scheer, Technische Universität Berlin, Institut für Bauingenieurwesen, Fachgebiet Baukonstruktionen, E-Mail: scheer@bauko.bv.tu-berlin.de, Tel.: 030-314 / 72166 oder Janette Schweizer, Verlag Ernst & Sohn, Bühringstraße 10, 13086 Berlin, E-Mail: info@ernst-und-sohn.de, Tel.: 030 / 47031-292

Ramona Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de

Weitere Berichte zu: Holz Holzbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Innovatives Hybridsystem in der Gebäudetechnik
15.12.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Fassaden, die mitdenken
06.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie