Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Architekten der Fachhochschule Düsseldorf öffnen Wege aus dem "Toxic Living"

19.07.2004


Von brachliegender Industriefläche zum lebenswerten Wohnen in Düsseldorf und Duisburg

... mehr zu:
»Toxic Living

"Ist es möglich, toxisch etikettierte Anlagen als Grundlage für Wohnen zu nutzen? Welche Qualitäten sind auf brachliegenden Industrieflächen enthalten und wie kann man sie umwandeln?" Diese Fragen stellte der international renommierte britische Architekt Duncan Lewis als Gastdozent an der Fachhochschule Düsseldorf zu Beginn des Sommersemesters den Teilnehmern seines Kurses "Toxic Living". 17 Studierende haben sich für die Entwurfsaufgabe an zwei Orte gewagt: den Lokschuppen der Deutschen Bahn in Düsseldorf-Eller und die ehemalige Sinteranlage in Duisburg-Beek, die seit zwanzig Jahren brach liegt.

Wie subtil sich die angehenden Architekten den trostlosen Grundstücken genähert haben und zu welchen überraschenden Ergebnissen sie gelangen, um jene verlassene Kolosse einer Ära, der harte Arbeit als wesentliche Qualität anhaftet, wieder zum Leben zu erwecken und bewohnbar zu machen, können sich alle Interessierte am Freitag, 23. Juli von 10 bis 19 Uhr im Erweiterungsbau der Fachhochschule Düsseldorf, Georg-Glock-Straße 15 anschauen. Ganz im Sinne des Absolventen des Royal College of Art in London und inzwischen in Frankreich lebenden Lehrmeisters beweisen die jungen Architekten mit 14 Arbeiten, dass es möglich ist, Visionen zu realisieren. Duncan Lewis und seine StudentInnen sowie die Betreuer des Projektes Professor Juan Pablo Molestina und die Diplom-Architektin Aysin Ipekci von der Fachhochschule Düsseldorf werden bei der Ausstellung anwesend sein und für Fragen gerne zur Verfügung stehen.


Ab 20.00 wird zum Umtrunk in der "Toxic Lounge" eingeladen. Bei der Gelegenheit werden zwei Künstlerteams Installationen zeigen. Die VJ/DJ STUDIOMETIS (Aritake Nakagawa aus Köln mit Christian aus Paris) werden die Studentenarbeiten in ihre Videoinstallation einarbeiten und somit eine neue Präsentationsform von Entwürfen vorstellen.

Als Gegenpol zur "Toxic Lounge" gibt es die Vitamin Bar. Die Künstler Olaf Winkler und Jörg Zimmer zeigen im Innenhof am Raumlabor (Nachbargebäude zum Erweiterungsbau) ihre bewegten Gedichte "moving_poetics".

Simone Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-duesseldorf.de

Weitere Berichte zu: Toxic Living

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten