Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trotz Sparkurs wird auch 2002 investiv gearbeitet

13.06.2001


Bundesminister Bodewig übernimmt die Schirmherrschaft über internationalen Kongress der Transportbeton-Industrie

„Trotz strikten Konsolidierungskurs der Bundesregierung ist der Etat des Bundes- verkehrs- und Bauministeriums im Entwurf auf hohen Niveau stabil“. Das sagte der Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Kurt Bodewig, auf dem Xlll. Kongress der Europäischen Transportbeton-Industrie in Berlin. Der Haushalt für Fernstraßen liege auf Rekordniveau. Das gleiche gelte für die massiven Investitionen in die Schiene. „Mit sparen und gestalten setze die Bundesregierung die richtigen Akzente“, betonte Bodewig.

Mit einem Investitionsvolumen von 27 Milliarden Mark sei der Haushalt 2001 des BMVBW das größte Baukonjunkturprogramm der Bundesregierung. Ein Großteil der Mittel würden für die Transportbeton-Industrie verwendet. Auf ähnlich hohem Niveau verstetigen sich die Investitionen im nächstem Jahr. Hinzu kommen in den nächsten Jahren rund 11 Milliarden Mark aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm sowie zwischen 2003 und 2007 im Rahmen des Anti-Stau-Programms nochmals 7,4 Milliarden Mark aus der Streckenbezogenen LKW-Autobahngebühr. „Diese Mittel werden ihre Wirkung auf den Arbeitsmarkt nicht verfehlen“, so der Minister.

Bodewig kündigte an, dass weiter konsequent an der Umsetzung des 10-Punkte-Programms zur Förderung und Verstetigung der Bautätigkeit gearbeitet wird, welches die Bundesregierung im vergangenen Jahr gemeinsam mit den Tarifpartnern beschlossen hat. Dieses beinhalte so wichtige Fragen wie die Reform des sozialen Wohnungsbaus, die Förderung des ökologischen und preiswerten Bauens und die Stärkung der Privatfinanzierung beim Verkehrswegebau, aber auch die Bekämpfung der illegalen Beschäftigung am Bau.

Der Kongress der Europäischen Transportbeton-Industrie ( European Ready-mixed Concrete Organization, ERMCO ) findet vom 13. Bis 15. Juni 2001 in Berlin statt.

Auf Einladung des Bundesverbandes der deutschen Transportbeton-Industrie e.V. ( BTB ) übernahm Bundesminister Kurt Bodewig in seiner Zuständigkeit für die Bereiche Verkehr, Bau- und Wohnungswesen die Schirmherrschaft. Der Europäische Transportbetonverband ERMCO repräsentiert die Transportbeton-Industrie von 20 europäischen Staaten und Israel und umfasst damit 18.500 Transportbetonwerke mit einer Gesamtproduktion von rund 635 Mio. m³ Transportbeton pro Jahr.

Alle 3 Jahre veranstaltet ERMCO einen europäischen Kongress, der dieses Jahr erstmals in Deutschland stattfindet. Hierbei werden rund 1.500 Führungskräfte aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung aus Europa, den USA und Israel erwartet. Die deutsche Transportbeton-Industrie stellt in 1.145 Unternehmen mit 2.350 Werken rund 63 Mio. m³ Transportbeton her und beschäftigt bei einem Umsatz von rund 8 Mrd. DM über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Transportbeton-Industrie ist mittelständig strukturiert, denn über die Hälfte der Unternehmen beschäftigen weniger als 10 Arbeitnehmer und nur 5 % sind große, international tätige Baustoffproduzenten mit über 50 Beschäftigten in der Transportbetonbranche. Bodewig: "Ein Kongress wie dieser ist als ein internationales Forum für den Erfahrungsaustausch und die Weiterentwicklung eines der wichtigsten Baustoffe unserer Zeit in besonderem Maße geeignet, der gesamten Baubranche Innovationsanstöße für die Anwendung und nicht zuletzt auch für die Vermarktung des preiswerten und vielseitig verwendbaren Baustoffs "Beton" zu geben." Gerade für die Transportbeton-Industrie ergebe sich im Hinblick auf die neuen Normen noch wesentliche Innovationspotentiale. Beispiele seien die Einbeziehung von sogenannten "Abfallstoffen" und "Recyclingmaterialien" und den Einsatz von Spezialbetonen wie "Hochfester Beton" oder "Selbstverdichtender Beton".

Deutschland müsse als Hochtechnologieland seinen Vorsprung im Wettbewerb der Ideen für neue Märkte nutzen. Hierbei sei neben der Bereitschaft der öffentlichen Bauherrn, die Entwicklung und Erprobung neuer Technologien zu fördern und damit ihren Marktzugang zu ermöglichen, vor allem eine entsprechende Qualitätssicherung seitens der Bauindustrie erforderlich.

| BMVBW Newsletter

Weitere Berichte zu: Beton ERMCO Transportbeton Transportbeton-Industrie Verkehr Wohnungswesen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Mehr Sicherheit und Effizienz im Tunnelbau - DFKI-Software steuert Wartungsroboter für Bohrwerkzeug
19.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Modernes Bauen mit längst vergessenen Techniken
12.04.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten