Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Städtebauliche Chancen und Risiken der Entwicklung von Bahnflächen

02.10.2003


"Bahnflächen bieten große Chancen für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Zahlreiche Städte nutzen die innerstädtischen Brachen, um Nutzungskonzepte im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung umsetzen zu können", sagte Achim Großmann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, bei der Präsentation der Ergebnisse des Forschungsprojektes "Städtebauliche Chancen und Risiken bei der Entwicklung von Bahnflächen" in Berlin.

Die Fachveranstaltung gab den Rahmen für die Auszeichnung von 12 besonders gelungenen Projekten als "Best Practices", deren Konzepte und Verfahren inhaltlich, methodisch und formal Grundlage für zukünftige Entwicklungsabsichten auf Bahnflächen sind. Die Erarbeitung der Projekte war Bestandteil eines Forschungsvorhabens im Rahmen des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus. Ausgewählt wurden bereits realisierte bzw. in der Umsetzung befindliche Planungen, deren Nutzungskonzepte sich innovativ in die zumeist integrierten Standorte mit Nähe zur Schiene einfügen und zukunftsweisende städtebauliche Impulse erwarten lassen.

Die besonderen Eigenschaften von Bahnflächen wie Zentralität, gute Infrastruktur und auch Identifikationsmerkmale durch denkmalwürdige Bestände müsse man für eine städtische bzw. stadtregionale Flächenpolitik nutzen, um eine Verbesserung der Standorte zu erreichen, so der Staatssekretär. Diese Verbesserung schließe vielfältige Nutzungen, so zum Beispiel Wohnraumversorgung, gewerbliche und infrastrukturelle Nutzung, Erholungsmöglichkeiten, Erhaltung und Entwicklung von Freiräumen, Sicherung biologischer Vielfalt, ein.

"Die vorliegenden Nutzungskonzepte sind Mut machende Beispiele aus der städtebaulichen Realität. Sie verdeutlichen die Möglichkeiten für eine städtische bzw. stadtregionale Flächenpolitik und fügen sich in die von der Bundesregierung formulierte nationale Nachhaltigkeitsstrategie ein, deren Zielstellung es ist, die Flächeninanspruchnahme bis zum Jahre 2020 auf ca. 30 ha/Tag zu reduzieren," betonte Großmann abschließend.

Folgende Projekte erhielten eine Auszeichnung:



Gesamtkonzept mit Bezug zum Bahnhof

... mehr zu:
»Bahnflächen


· "Krefelder Promenade", Krefeld

· "Bahnhofszeile Freiburg", Freiburg

Städtebauliche Projekte mit Bezug zum Bahnhof

· "Innenstadt Altwetter", Wetter

· "Bahnhof Warendorf", Warendorf

· "Entwicklung Bahnhof/Bahnhofsumfeld", Wittenberg

Städtebauliche Projekte mit Bezugzum Gleiskörper

· "New Quarter", Darmstadt

· "Integriertes Flächenmanagement - Block 9", Berlin

· "Freiladebahnhof", Leipzig

Städtebauliche Projekte ohne räumlichen Bezug zum Bahnbetrieb

· "aw 1 hallen", Saarbrücken

· "KarlsruheCityPark", Karlsruhe

Projekte zur Erhaltung von Gebäuden und Anlagen des Bahnbetriebes

· "Kultur-Bahnhof Ratzeburg GmbH", Schmilau

Infrastrukturelle Projekte

· "Kommunaler Bahnhof", Peine

Eine Dokumentation der ausgewählten Projekte zusammen mit Handlungsempfehlungen für Akteure der Bahnflächenentwicklung kann gegen Gebühr über den Selbstverlag des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung bezoge

| BMVBW

Weitere Berichte zu: Bahnflächen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise